Englisch (B.Ed.)

Das Wichtigste auf einen Blick:

 

Abschluss:

Bachelor of Education (B.Ed.)

Internationales Studienangebot:

Binationales Studienprogramm Mainz-Dijon
(nur in Kombination mit dem Fach Französisch möglich)

Regelstudienzeit:

6 Semester

Studienbeginn:

Winter- und Sommersemester

Zulassungsbedingungen:

zulassungsfrei

Bewerbung:

in Kombination mit einer weiteren zulassungsfreien Fachwissenschaft
> zum Bewerbungsverfahren (Ablauf und Bewerbungsportal)

in Kombination mit einer zulassungsbeschränkten Fachwissenschaft
> zum Bewerbungsverfahren (Ablauf und Bewerbungsportal)

Bewerber/innen mit ausländischen Zeugnissen:

Erforderlicher Kurs der Feststellungsprüfung: Geisteswissenschaften/ S-Kurs
Ob die Feststellungsprüfung erforderlich ist, erfahren Sie auf Ihrer Anerkennungsurkunde.
Nachweis von Deutschkenntnissen.

Bewerbungsfrist:

Wintersemester: 01.06 - 01.09.

Sommersemester: 01.12 - 01.03.

Kombinieren Sie eine zulassungsfreie mit einer zulassungsbeschränkten Fachwissenschaft, so gelten die Bewerbungsfristen für zulassungsbeschränkte Fächer:

Wintersemester: 01.06. - 15.07.

Sommersemester: 01.12. - 15.01.

Master:

Englisch (M.Ed.)

Homepage:

Department of English and Linguistics

Fachbereich:

Fachbereich 05 - Philosophie und Philologie

Prüfungsordnung:

Die Prüfungsordnung regelt die Anforderungen, Verfahren und Bewertung der Modulprüfungen und Abschlussmodulprüfungen.



Akkreditierung:

Die Akkreditierung stellt in Rheinland-Pfalz die Voraussetzung zur Einrichtung und Weiterführung von Studiengängen dar.

Gegenstand

EnglischDas Angebot des Fachs Englisch für die Lehramtsstudierenden des Bachelor- und Masterstudiengangs orientiert sich an der Leitidee der curricularen Standards sowie den Zielen der Lehramtsausbildung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Die Absolventen sollen dazu befähigt werden, den fremdsprachlichen Englischunterricht sachkundig, anschaulich und der Altersstufe der Schüler entsprechend zu vermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die grundlegenden Teilgebiete der American Studies, British Studies und English Linguistics in fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Veranstaltungen gelehrt.

Der Reformstudiengang Bachelor of Education (Englisch) ist ein modularisierter und praxisorientierter Studiengang, der die Absolventen zu einem weiterführenden Masterstudiengang qualifiziert und berufsbezogene Praktika und erziehungswissenschaftliche Studienkomponenten umfasst. Integraler Bestandteil des Lehramtsstudiengangs ist ein mindestens dreimonatiger Studienaufenthalt im englisch-sprachigen Ausland, der die Studierenden in der Begegnung mit anderen Kulturen dazu befähigt, kulturelle und gesellschaftliche Prozesse in ihrer Komplexität und Interaktion besser zu verstehen. Das Department of English and Linguistics der JGU verfügt über vielfältige Austauschprogramme mit Universitäten in Großbritannien, Irland, USA und Kanada.

Hauptmerkmale des lehramtsbezogenen Bachelorstudiengangs im Fach Englisch sind:

  • modularisierte Studieninhalte mit hohem fachwissenschaftlichem Anteil
  • erhöhte Professionalität durch fachdidaktische Anteile und mehr Praxisbezug
  • Erwerb von interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen
  • polyvalente Ausbildung bei gleichzeitiger Verkürzung der Gesamtausbildungsdauer (Studium und Vorbereitungsdienst).

Die Lehrveranstaltungen im B.Ed. (Englisch) werden ausschließlich in englischer Sprache angeboten.

Studienaufbau

Das Studium gliedert sich in 7 Module:

  • Modul I: Einführung in die Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft und die Fremdsprachendidaktik
  • Modul II: Sprachpraktische Studien
  • Modul III: Gegenwärtige und historische Dimensionen von Sprache, Literatur und Kultur englischsprachiger Länder
  • Modul IV: Literarische, linguistische und landeskundliche Studien
  • Modul V: Literarische, linguistische und landeskundliche Studien: Methoden und Theorien
  • Modul VI: Literarische, linguistische und landeskundliche Studien: Ausgewählte Kapitel
  • Modul VII: Spezialisierung und Prüfungsvorbereitung.

Auslandsstudium

Im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiengangs ist ein Aufenthalt in einem englischsprachigen Land von mindestens drei Monaten Dauer zu absolvieren.

Dieses kann individuell organisiert werden, d.h. der/die Studierende wählt eine Hochschule im Ausland, die den eigenen Bedürfnissen entspricht, und finanziert den Studienaufenthalt selbst oder über Auslands-BAföG. Darüber hinaus gibt es im Rahmen von Bildungsprogrammen mehr oder minder fest organisierte Auslandsstudienaufenthalte an ausländischen Hochschulen, die in der Regel durch ein Stipendium gefördert werden. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf unseren Seiten zu Auslandsaufenthalten.

Vorgeschriebene Praktika

Im Bachelor of Education sind zwei orientierende Praktika und ein vertiefendes Praktikum zu absolvieren. Weitere Informationen zu den Schulpraktika finden Sie hier.

Fremdsprachenkenntnisse

Vorausgesetzt wird, dass die Studierenden über sehr gute englische Sprachkenntnisse verfügen, die zum Anfertigen von schriftlichen und mündlichen Prüfungsleistungen in englischer Sprache befähigen. Des Weiteren wird vorausgesetzt, dass die Studierenden über ausreichende Sprachkenntnisse in einer weiteren Fremdsprache verfügen.

Sprachpraktischer Eingangstest: Vor Aufnahme des Fachstudiums ist ein verbindlicher "Sprachpraktischer Eingangstest" (Europäischer Referenzrahmen C 1) abzulegen. Die Termine finden zwei Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit statt und werden rechtzeitig auf der Homepage des Department of English and Linguistics bekannt gegeben. Studierende können ihre Englischkenntnisse auch durch äquivalente Sprachzeugnisse nachweisen. Hinweise hierzu finden Sie ebenfalls auf der Homepage des Department of English and Linguistics.

Information/Beratung

Beratung zur Studienwahl, Bewerbung, etc. erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

Für fachspezifische Informationen und Beratung zur Studienplanung und Anerkennungen im Fach, wenden Sie sich an die Studienfachberatung.

Die Studienbüros sind organisatorische Einheiten innerhalb der Fachbereiche, die für die studienbezogene Verwaltung in den einzelnen Fächern zuständig sind. Sie sind damit Ihre erste Anlaufstellen bei organisatorischen Fragen zur Stundenplangestaltung (Lehrveranstaltungsmanagement) oder zur Anmeldung für Prüfungen in den Bachelor-/Master-Studiengängen (Prüfungsmanagement).

Informationen aus studentischer Sicht vermitteln die Fachschaften.

Informationsprogramme für Schüler/innen und Studieninteressierte

Schnuppertage

Sie können sich über dieses Fach im Rahmen des Schnuppertagsprogramms der Zentralen Studienberatung informieren.

Die Schnuppertage richten sich an einzelne Studieninteressierte, die überprüfen möchten, ob das entsprechende Studienfach den eigenen Fähigkeiten und Neigungen entspricht. Sie können an einem Vormittag ein Studienfach genau kennen lernen: durch den Besuch typischer Lehrveranstaltungen und durch Gespräche mit Lehrenden und Studierenden. Jede Schüler/innengruppe wird von einer studentischen Tutorin bzw. einem studentischen Tutor betreut.

Weitere Informationen, Termine und Online-Anmeldeformulare finden Sie hier.