Bausteine der Berufs- und Studienorientierung an Schulen

Den Rahmen für die Berufs- und Studienorientierung an Schulen bietet die „Richtlinie Schullaufbahnberatung sowie Berufswahlvorbereitung und Studienorientierung“, die vom zuständigen Bildungsministerium erlassen wird. Je nach Anforderung und Umfeld der Schule kann diese aber inhaltlich unterschiedlich ausgestaltet werden und es können verschiedene Bausteine zum Tragen kommen.
Allen Konzepten sollte unserer Einschätzung nach aber gemein sein, dass das Thema Berufs- und Studienorientierung inhaltlich in den Fachunterricht integriert ist und nicht ausschließlich auf den Besuch von Informationsveranstaltungen reduziert wird. Bei der Planung Ihres Schulkonzepts spielen daher folgende Fragen eine wichtige Rolle:

  • Was gibt es schon an unserer Schule?
  • Was funktioniert gut?
  • Was brauchen wir?
  • Aus welchen Quellen und Erfahrungen können wir schöpfen?
  • Welche Personen können wir einbeziehen?

Egal ob ein Methodentag zur Biografiearbeit genutzt, der Besuch von Informationsveranstaltungen begleitet oder eine Berufs- und Studienbörse im Rahmen eines BSO-Tages ausgerichtet wird - für jede Rahmenbedingung finden sich vielfältige Möglichkeiten der Umsetzung eines erfolgreichen Orientierungsprogramms.
Wir unterstützen Sie gerne dabei, das für Ihre Schule passende Konzept zu erarbeiten.