FAQ zur Anerkennung von ausländischen Vorbildungsnachweisen

ALLGEMEINES ZUR ANERKENNUNG VON AUSLÄNDISCHEN VORBILDUNGSNACHWEISEN

Wo finde ich den Antrag auf Anerkennung?

Sie finden den Antrag auf der Internetseite

www.studium.uni-mainz.de/anerkennung-auslaendischer-vorbildungsnachweise/(Deutsch)

www.uni-mainz.de/studium/3972_ENG_HTML.php (Englisch)

im Downloadbereich auf der rechten Seite. Wenn Sie in Mainz sind, können Sie auch den Papierantrag am Infodesk im Studierenden Service Center erhalten.

Wann brauche ich KEINE Anerkennung?

  • Wenn Sie eine Anerkennung eines Kultusministeriums mit ausgewiesener Durchschnittsnote haben, brauchen Sie für eine Bewerbung zu einem grundständigen Studiengang keine Anerkennung der JGU mehr. Bei Bewerbungen zu Masterstudiengängen oder Promotionsstudiengängen benötigen Sie immer eine Anerkennung der JGU.
  • Wenn Sie bereits Ihr an einer deutschen Universität erworbenes Vordiplom, Zwischenprüfung, 1. Staatsexamen oder das Physikum haben, dann brauchen Sie keine Anerkennung der JGU, wenn Sie den identischen Studiengang/ das identische Studienfach studieren wollen.
  • Es gibt einige (kostenpflichtige) Aufbaustudiengänge, bei denen die Anerkennung nicht notwendig ist.

Wer keine Anerkennung benötigt, steht auch auf der Internetseite Anerkennung ausländischer Vorbildungsnachweise im Downloadbereich auf der rechten Seite im „Hinweisblatt zur Gebührenerhebung“.

In allen anderen Fällen brauchen Sie eine Anerkennung.

Ich bin Deutsche/r, habe aber meine Schul-/ Hochschulausbildung im Ausland gemacht. Muss ich die Anerkennung machen?

Bei der Anerkennung geht es ausschließlich um die ausländischen Zeugnisse, unabhängig von der Staatsangehörigkeit. Sie müssten also zunächst den Anerkennungsprozess durchlaufen, bevor Sie sich bewerben können.

Gilt die Feststellungsprüfung als Ersatz für die Anerkennung?

Nein, bei der Anerkennung werden Ihre Heimatzeugnisse überprüft. Auch wenn Sie die Feststellungprüfung erfolgreich in Deutschland abgelegt haben, müssen Sie Ihre ausländischen Vorbildungsnachweise anerkennen lassen.

Gilt das APS-Zertifikat (China, Vietnam, Mongolei) als Ersatz für die Anerkennung?

Nein. Die Original-APS (keine Kopie) muss jedoch mit den Zeugnissen dem Antrag auf Anerkennung beigefügt werden.

Gilt die Benachrichtigung von Uni-Assist als Ersatz für die Anerkennung?

Nein. Die JGU ist nicht bei Uni-Assist angeschlossen und prüft die ausländischen Zeugnisse selbst.

Kann ich den Antrag auf Anerkennung und die Bewerbung gleichzeitig abgeben?

Nein, das Anerkennungsverfahren muss abgeschlossen sein, bevor Sie sich bewerben können, da Sie erst dann eine mögliche Fachbindung Ihrer Zeugnisse und Ihre umgerechnete Durchschnittsnote kennen. Diese Angaben benötigen Sie, um sich für einen Studienplatz bewerben zu können.

Falls Sie dennoch den Antrag auf Anerkennung und den ausgedruckten Onlineantrag (Antrag auf Zulassung zum Studium) gleichzeitig stellen, tragen Sie das Risiko, dass die Anerkennungsurkunde nicht fristgerecht bis zum Bewerbungsschluss der Onlinebewerbung ausgestellt werden kann. Der Antrag auf Zulassung ist dann unvollständig, was zur Ablehnung des Antrags auf Zulassung zum Studium führen kann.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Anerkennungsantrages?

In der Regel erhalten Sie nach ca. 6 Wochen Antwort (per Post). Diese Angabe bezieht sich auf die Bearbeitungszeit in der Stabsstelle Zulassung International, die Postlaufzeit ist in diesen Angaben nicht enthalten. Stellen Sie den Antrag auf Anerkennung daher bitte früh genug, damit Sie keine Bewerbungsfristen verpassen. Die Bewerbungsfristen finden Sie auf der Internetseite Fristen und Termine.

Kann ich auf dem Antrag auf Anerkennung mehrere Wunschfächer angeben?

Ja, denn es handelt sich nicht um den genauen Studiengang, sondern um die Studienrichtung(en), die Sie interessieren. Sie können auch angeben "Noch nicht entschieden", wenn Sie noch nicht genau wissen, was Sie studieren möchten. Der genaue Studienwunsch muss erst mit dem Antrag auf Zulassung zum Studium festgelegt werden.

Kann eine andere Person für mich den Antrag auf Anerkennung unterschreiben?

In der Regel nicht, der Antrag muss vom Antragsteller selbst unterschrieben werden, da er selbst die Echtheit der eingereichten Dokumente bestätigt. Sollten Sie dennoch eine Vollmacht erteilen wollen, tragen Sie das Risiko falscher Angaben durch den Bevollmächtigten alleine. Bitte lesen Sie dazu auch die FAQ *Kann eine andere Person für mich den Antrag auf Anerkennung stellen?*.

Kann eine andere Person für mich den Antrag auf Anerkennung stellen?

Die JGU Mainz akzeptiert keine Antragstellung durch Dritte. Das heißt, dass Sie selbst den Antrag ausfüllen, Ihre Post- und E-Mail-Adresse angeben und unterschreiben müssen. Sie fügen die erforderlichen Zeugnisunterlagen bei und sorgen dafür, dass die Anerkennungsgebühr vollständig und rechtzeitig bei der JGU eingeht.

Sie können jedoch Dritte (Privatperson, Agenturen, Übersetzungsbüros, Sprachschulen usw.) bevollmächtigen, den Antrag bei der Stabsstelle Zulassung International der JGU Mainz zu stellen. Sie erteilen dazu dem Dritten die schriftliche Vollmacht, die Sie eigenhändig unterschreiben müssen und in der Sie Ihren vollständigen Namen und den vollständigen Namen des Bevollmächtigten sowie den Zweck der Vollmacht angeben müssen. Zusammen mit der unterschriebenen Original-Vollmacht (KEINE Kopien) legen Sie eine unbeglaubigte Kopie Ihres Identitätsnachweises (Pass oder Personalausweis), aus der Ihr Name und Ihre Unterschrift hervorgehen, dem Antrag auf Anerkennung bei. Für alle Angaben, Zahlungen und Zeugnisunterlagen, die der Bevollmächtigte für Sie im Rahmen des Anerkennungsverfahrens macht, sind Sie rechtlich verantwortlich. Das heißt z.B. dass Sie für alle Konsequenzen aus falschen oder unvollständigen Angaben oder Zeugnisunterlagen haften. Sie können sich später nicht darauf berufen, dass es der Bevollmächtigte und nicht Sie waren, der den Antrag bei der JGU gestellt hat.

Ich möchte mich für ein Masterstudium an der JGU bewerben, habe aber mein Erststudium noch nicht abgeschlossen. Was kann ich tun?

Falls Sie Ihren Abschluss im Ausland nicht bis zum Bewerbungsschluss erhalten, ist eine vorläufige Anerkennung unter folgenden Bedingungen möglich:

  • die ausländische Hochschule bestätigt, dass Sie Ihr Studium bis spätestens 31.03. (für eine Bewerbung zum Sommersemester) bzw. bis 30.09. (für eine Bewerbung zum Wintersemester) beenden. Diese Bestätigung darf nicht mehr als 3 Monate vor der jeweiligen Bewerbungsfrist ausgestellt sein.
  • Sie legen eine aktuelle Bestätigung über die bisher im Studium erworbenen Noten inkl. der bisherigen Durchschnittsnote vor (z.B. Transcript). Informationen finden Sie auf der Internetseite: Masterbewerbung

Sie erhalten dann eine vorläufige Anerkennungsurkunde. mit der Sie sich fristgerecht um ein Masterstudium bewerben können. Die endgültige Urkunde kann nach Einreichen des (Bachelor-) Abschlusses mit zugehöriger Notenübersicht ausgestellt werden. Bitte senden Sie uns dazu eine Kopie der vorläufigen Anerkennungsurkunde zusammen mit den Zeugnisunterlagen ein.

Läuft die Anerkennung der Zeugnisse / die Bewerbung bei der Universität Mainz für ausländische Studierende über UniAssist?

Nein, Sie bewerben sich direkt bei der Uni Mainz. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Internetseite https://www.studium.uni-mainz.de/bewerberinnen-mit-auslaendischen-zeugnissen/.

Kann ich einen persönlichen Termin mit den Sachbearbeitern des Bereichs Anerkennung vereinbaren?

Ja. Wenn Sie Fragen zur Anerkennung haben, erreichen Sie die Sachbearbeiter per E-Mail: incomings@international.uni-mainz.de mit dem Betreff: ZUL-T. Bitte schreiben Sie uns, was Sie wissen wollen, damit wir den Termin vorbereiten können.

Ich bin Flüchtling, gilt für mich ein besonderes Anerkennungsverfahren?

Nein, es gilt das selbe Verfahren wie für alle anderen Personen mit ausländischen Zeugnissen. Falls Ihnen Zeugnisse von Abschlüssen, die Sie erreicht haben, fehlen, geben Sie dies bitte in Form einer schriftlichen Erklärung zusammen mit dem Antrag auf Anerkennung ab. Eine Zulassung an der JGU OHNE Zeugnisse ist zur Zeit allerdings nicht möglich.

Ich bin Flüchtling, und ich habe nicht mehr alle meine Zeugnisse. Kann ich mit unvollständigen Unterlagen einen Antrag auf Anerkennung stellen?

Ja, bitte stellen Sie den Antrag. Fügen Sie außer den bekannten geforderten Unterlagen noch hinzu: einen vollständigen Lebenslauf (aller Tätigkeiten, nicht nur akademisch), eine Kopie Ihres Pass oder Aufenthaltstitel, aus dem der Flüchtlingsstatus hervorgeht. Die vorhandenen Zeugnisse oder Bescheinigungen, die Rückschlüsse auf Ihre Ausbildung ermöglichen, fügen Sie auch hinzu. Beachten Sie bitte: es gelten die gleichen formalen Anforderungen (amtlich beglaubigte Kopien) wie für vollständige Unterlagen.

Ich bin Flüchtling und habe gar keine Zeugnisse mehr. Was kann ich tun?

Bitte stellen Sie den Antrag auf Anerkennung. Fügen Sie einen lückenlosen Lebenslauf (aller Tätigkeiten, nicht nur akademisch, von der Geburt bis zum Tag der Antragstellung) bei, sowie eine Kopie Ihres Pass oder Aufenthaltstitel, aus dem der Flüchtlingsstatus hervorgeht. Zum Nachweis Ihrer Studierfähigkeit fügen Sie bitte auch einen Nachweis über das Ergebnis des TestAS-Kernmoduls bei.

FRAGEN ZU DEN ANERKENNUNGSUNTERLAGEN

Welche Unterlagen muss ich für die Anerkennung einreichen?

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Ihr Schulabschlusszeugnis mit Fächer- und Notenübersicht.
  • Ggf. den Nachweis über die bestandene Hochschulaufnahmeprüfung
  • Falls Sie schon studiert haben, Ihre Hochschulzeugnisse oder den Nachweis über bereits erbrachte Studienleistungen (inklusive Fächer- und Notenübersicht).
  • Zudem müssen für alle Zeugnisse Übersetzungen vorliegen, sofern das Zeugnis nicht auf Deutsch, Englisch oder Französisch ausgestellt wurde.
  • Eine unbeglaubigte Kopie der personenbezogenen Seite Ihres Passes, aus der Ihr Vor- und Nachname sowie Ihr Geburtsdatum hervorgehen.

Alle Zeugnisse (Originalsprache und Übersetzung) müssen amtlich beglaubigt sein (Infos dazu siehe unten).

Bitte beachten Sie außerdem unsere Länderhinweise.

Informationen zur Bewertung ausländischer Zeugnisse finden Sie im Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse ANABIN.

Ich habe meinen Namen geändert, was muss ich tun?

Wenn Ihr heutiger Name auf dem Antragsformular nicht mit dem Namen auf einem oder mehreren Zeugnissen oder der Passkopie übereinstimmt, müssen Sie uns einen Namensänderungsnachweis als amtlich beglaubigter Kopie und ggf. als amtlich beglaubigte Übersetzung (wenn das Dokument nicht in Deutsch, Englisch oder Französisch ausgestellt ist) zusammen mit Ihren Unterlagen einreichen. Den Namensänderungsnachweis können Sie z.B. durch eine Heiratsurkunde nachweisen.

Ist mein Diploma supplement ausreichend?

Nein. Es handelt sich wie der Name schon sagt um eine Ergänzung des Diploms/des Abschlusses. Das Abschlusszeugnis muss daher immer zusammen mit dem Diploma supplement eingereicht werden. Das gilt sowohl für die Anerkennung der Zeungisse als auch bei einer späteren Bewerbung zum Studium.

Kann/ Muss ich auch Originalzeugnisse einreichen?

In der Regel nehmen wir keine Originale an, da diese immer bei Ihnen bleiben sollten. Originalzeugnisse sollten Sie nur nach Aufforderung durch die Abteilung Internationales einreichen. Beachten Sie aber bitte, dass dies auf Ihr Risiko geschieht. Die JGU haftet nicht für unverlangt eingereichte Dokumente!

Wo kann ich meine Zeugnisse amtlich beglaubigen lassen (in Deutschland / im Ausland)?

Die genauen Regelungen finden Sie auf der Internetseite Beglaubigung von Unterlagen. Auf der dritten Seite des Antrags auf Anerkennung finden Sie ebenfalls Informationen dazu, wer berechtigt ist, Beglaubigungen im In- und Ausland auszustellen.

Ich habe in meinem Land eine Hochschulaufnahmeprüfung gemacht, aber dafür kein Zeugnis bekommen. Was kann ich tun?

Ob für die Bewertung Ihrer ausländischen Vorbildungsnachweise ein Nachweis über das Bestehen einer Hochschulaufnahmeprüfung notwendig ist, entnehmen Sie bitte den Bewertungsvorschlägen der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.anabin.de). Sollte ein Bewertungsvorschlag explizit auf die Hochschulaufnahmeprüfung hinweisen (z.B. bei Iran, Türkei oder Vietnam), so ist die Vorlage eines entsprechenden Zeugnisses zwingend erforderlich. In allen anderen Fällen ist das nicht notwendig.

Muss ich bereits meine Deutsch- oder Englischkenntnisse nachweisen, wenn ich den Antrag auf Anerkennung stelle?

Nein. Bei der Prüfung Ihrer Zeugnisse ist der Nachweis von Deutsch- und anderen Sprachkenntnissen noch nicht erforderlich. Bitte reichen Sie die Sprachnachweise erst bei der Online-Bewerbung um einen Studienplatz ein.

Ich werde den Schulabschluss im Ausland bekommen, nachdem ich an der Uni Mainz anfangen möchte zu studieren, und möchte rechtzeitig die Anerkennung machen. Ich habe aber noch kein Zeugnis. Was kann ich tun?

Der Antrag auf Anerkennung kann erst gestellt werden, wenn das Schulabschlusszeugnis mit Notenübersicht vorliegt.

Muss ich auch mein Grundschulzeugnis einreichen?

Nein, wir benötigen keine Grundschulzeugnisse.

Bekomme ich meine Zeugniskopien nach der Bearbeitung des Antrags auf Anerkennung zurück?

Ja, mit der Anerkennungsurkunde schicken wir Ihnen Ihre Zeugniskopien zurück. Wenn Sie sich danach für einen Studienplatz an unserer Universität bewerben, reichen Sie bitte die Kopie der Anerkennungsurkunde, die darin aufgeführten Zeugnisse und alle weiteren für die Zulassung notwenigen Zeugnisse ein. Das Original der Anerkennungsurkunde behalten Sie bei Ihren anderen Originalunterlagen, da Sie Ihre Zeugnisunterlagen häufig auch bei anderen Stellen vorlegen müssen, z.B. wenn Sie sich Studienleistungen auf das Fachstudium anrechnen lassen wollen.

Muss der TestAS auf Deutsch abgelegt werden?

Nein. Die Sprache, in der der TestAS abgelegt wird ist für die Bewertung unerheblich.

FRAGEN ZU BEARBEITUNGSGEBÜHREN

Kann ich die 60€ für den Antrag auf Anerkennung auch in bar bezahlen?

Nein, leider können wir kein Bargeld annehmen. Bitte überweisen Sie die Bearbeitungsgebühr auf unser Konto. Die Kontodaten stehen auf der 3. Seite des Antrags auf Anerkennung.

Kann eine andere Person für mich die Überweisung der 60€ machen?

Ja, das ist kein Problem. Achten Sie aber bitte darauf, dass in der Zeile „Verwendungszweck“ IHR Name und IHR Geburtstag (wichtig: in der Form TT.MM.JJJJ) erscheint, damit wir das Geld richtig zuordnen können.

Wo finde ich die Bankverbindung für die Gebühren zum Anerkennungsantrag?

Alle Informationen zur Bankverbindung finden Sie auf Seite 3 des Anerkennungsantrags.

FRAGEN ZUR NOTENUMRECHNUNG

Warum stehen auf meiner Anerkennungsurkunde mehrere Noten / mehrere Ergebnisse?

Wenn es möglich ist, dass Sie sich für verschiedene Abschlussniveaus (z.B. Bachelor, Master) oder verschiedene Fächer(gruppen) bewerben können, werden auch mehrere Noten und Ergebnisse auf der Anerkennungsurkunde angegeben.

Bei jeder Entscheidung sind genau die Zeugnisse aufgelistet, auf denen die jeweilige Entscheidung beruht. Ändern sich die Zeugnisse, die für eine weitere Entscheidung zu Grunde gelegt wurden, ändert sich auch die Note.

Wie wird meine ausländische Note in das deutsche Notensystem umgerechnet?

Die Berechnung der deutschen Note aus den ausländischen Hochschulzugangs- und Studienzeugnissen erfolgt mit Hilfe der modifizierten bayrischen Formel (Anlage zum KMK-Beschluss vom 15.03.1991 in der jeweils aktuellen Fassung über die Festsetzung der Gesamtnote ausländischer Hochschulzugangszeugnisse). Diese Formel lautet: 1 + 3(Maximalnote – erreichte Note) / (Maximalnote – Minimalnote).

Für die Festlegungen der einzubeziehenden ausländischen Höchst- und Mindestbestehensnote werden in der Regel die in anabin hinterlegten Notensysteme herangezogen. Weicht das verwendete Notensystem, das auf dem Zeugnis oder durch Bescheinigung der ausstellenden Hochschule nachgewiesen ist, von den in anabin hinterlegten Notensystemen ab, wird das nachgewiesene Notensystem angewandt.

Ist auf einem Zeugnis eine numerische Gesamtnote ausgewiesen, wird die deutsche Note aus dieser Gesamtnote berechnet (z.B. GPA 3,87). Gesamtverbalnoten (z.B A, very good) werden nicht zur Notenberechnung herangezogen. Verbaleinzelnoten werden in numerische Noten umgesetzt, wobei bei Notenspannen der Höchstwert angenommen wird (siehe Beispiele). Wird ein Notensystem mit nur zwei Notenschritten verwendet (z.B. VG, G) kann eine Gesamtnote nicht berechnet werden. Die ausstellende Institution sollte eine ggf. gewichtete numerische Gesamtnote ausweisen und die Notenskala angeben.

Ist ein Fach nur mit bestanden vermerkt (es wurde keine Leistungsnote ausgewiesen), wird dieses Fach nicht in die Notenberechnung einbezogen.

Bei Vorliegen verschiedener Hochschulzugangsberechtigungs-Teile ergibt sich die Gesamtnote aus den einzelnen Durchschnittsnoten (z.B. Schule + 1 Studienjahr; Schule und Hochschulaufnahmeprüfung; die Summe aller studierten Semester)

Enthält der Qualifikationsnachweis keine Gesamt- oder Durchschnittsnote oder lässt sich diese nicht auf Grund geltender Bestimmungen ermitteln, wird die deutsche Durchschnittsnote auf 4,0 festgesetzt.

Beispiele für die Umsetzung von Verbaleinzelnoten in numerische Einzelnoten:

Ausländische Verbal-noteNumerische ausländische NoteMaximalnote für die bayrische Formel Minimalnote für die bayrische Formel
A, B, C, D4, 3, 2, 1A = 4D = 1
Excellent, very good, good, pass4, 3, 2, 1Excellent = 4Pass = 1
A (100-90), B (89-80), C (79-70), D (69-60)100, 89, 79, 69A = 100D = 60
A (100-70), B (69-60), C (59-50)100, 69, 59A = 100C = 50
Ausgezeichnet, gut, befriedigend5, 4, 3Ausgezeichnet = 5Befriedigend = 3
ECTS: A, B, C, D, E5, 4, 3, 2, 1A = 5E = 1
VG,G *
*keine Gesamtnoten-berechnung möglich
1, 2VG = 1G = 2

FRAGEN ZU SONSTIGEN ABSCHLÜSSEN

Wie wird mein Double/Multiple/Joint Degree-Abschluss bzw. -Programm bewertet?

Bei einem „Double / Multiple oder Joint Degree“ (Studienabschluss, bei dem zwei oder mehrere Hochschulen beteiligt sind) oder einem Hochschulabschluss, der im Rahmen eines „Joint Program“ erworben wurde, müssen sowohl die zeugnisausstellende Hochschule als auch die Bildungseinrichtung(en), an der/an denen das Studium tatsächlich absolviert wurde, staatlich anerkannt und akkreditiert sein. Ist eine der beteiligten Institutionen oder einer der beteiligten Studiengänge nicht anerkannt, kann der Abschluss für ein weiteres Studium an der JGU nicht anerkannt werden (siehe European Recognition Manual for Higher Education Institutions).