Studieren mit Kind

Für die Kinder studierender Eltern bestehen auf dem Campus und in der Nähe eine Reihe von Betreuungsmöglichkeiten in Kinderkrippen, Kindergärten und Kindertagesstätten. Eine Liste mit Kinderbetreuungseinrichtungen auf dem Campus und im Umfeld finden Sie hier.

Familien-Servicebüro der JGU

Das Familien-Servicebüro ist Anlauf- und Koordinationsstelle für (werdende) Eltern und Familien hinsichtlich der Vereinbarkeit von Studium und Beruf in allen Familienfragen, sowie zur Bündelung, Umsetzung und Weiterentwicklung von entsprechenden Maßnahmen.

Autonomes Referat für Eltern

aurel-gruenDas Autonome Referat für Eltern (Aurel) vertritt die Interessen der über 1.500 studierenden Eltern. Das Referat wird in einer Direktwahl gewählt und vertritt die Belange aller Mütter und Väter an der JGU. Das Referat wird in einer Direktwahl gewählt und vertritt die Belange aller studierenden Mütter und Väter an der JGU. Neben der Beratung und Gesprächen zu allem rund um das Thema „Studium und Kind“ aus studentischer Sicht veranstaltet es unter anderem Treffen für studierende Eltern, Kindersport für deren Kinder (begrenzte Anzahl Plätze verfügbar) oder Erste-Hilfe-Kurse für Kindernotfälle. Es verleiht Gegenstände, die studierende Eltern typischerweise nur vorübergehend brauchen (z. B. Tragetücher, Rückentrage, Autositze, Fahrradanhänger, Familienzelt) gewöhnlich bis zu vier Wochen lang kostenlos zum Ausprobieren oder für besondere Anlässe. Weitere Informationen und die aktuellen Termine und Sprechzeiten finden sich auf der Homepage des Elternreferats.

Eltern-Kind-Raum

Der Eltern-Kind-Raum befindet sich im Neubau Physik/Mathematik im Staudingerweg 9, 2. Stock – Raum 120, auf dem Universitätscampus. Neben einer kindergerechten Ausstattung mit Wickelmöglichkeiten, Bettchen und Spielsachen stehen derzeit drei Arbeitsplätze zur Verfügung.

Notfall- und Ausnahmebetreuung

Studierende der JGU können die Back-up-Einrichtungen des pme-Familienservice nutzen. Hier können Kinder im Alter von 8 Wochen bis einschließlich 12 Jahren kurzfristig stunden- oder tageweise betreut werden, auch abends und an Wochenenden, allerdings maximal 3 Tage pro Kind im Jahr. Weitere Informationen sowie die Hotline für die Anmeldung finden Sie hier.

Betreuungseinrichtungen

Für die Kinder studierender Eltern bestehen auf dem Campus und in der Nähe eine Reihe von Betreuungsmöglichkeiten in Kinderkrippen, Kindergärten und Kindertagesstätten. Eine aktuelle Liste der Kinderbetreuungseinrichtungen hat das Familien-Servicebüro zusammengestellt.

Übergangsbetreuung

Studierende und Beschäftigte können die Übergangsbetreuung nutzen, bis eine langfristige Regelbetreuung gefunden wurde. In einer „Betreuungslücke“ können Kinder zwischen wenigen Wochen bis 12 Jahre in der Kindertagesstätte 3K der pme-Familienservice GmbH professionell betreut werden. Weitere Informationen und Antragsunterlagen finden Sie hier.

BAföG

Informationen zur Förderung nach dem BAföG bei Schwangerschaft können Sie dem Merkblatt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entnehmen.

Beurlaubung

Wenn Sie wegen Schwangerschaft, Mutterschutz oder Erziehungszeiten das Studium nicht ordnungsgemäß fortsetzen können, können Sie sich beurlauben lassen.