Kosten, Finanzierung und Förderung

Kosten

Für die Promotion werden keine Studiengebühren erhoben. Sie müssen jedoch Ihre Lebenshaltungskosten und ggf. Aufwendungen für Ihre Forschungsarbeit finanzieren.

Finanzierung

Individualpromotion:

Die Finanzierung erfolgt häufig durch eine Qualifizierungsstelle an der Universität oder ein Stipendium.
Viele Promovend/innen müssen ihre Promotion jedoch selbst finanzieren.

Strukturierte Promotion:

Die Finanzierung der Promotion im Rahmen strukturierter Promotionsprogramme erfolgt in der Regel über ein Beschäftigungsverhältnis oder über ein Stipendium. Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei dem entsprechendem Programm.

Weiterbildung und Förderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Die JGU Mainz hat Programme und Strukturen geschaffen, um den wissenschaftlichen Nachwuchs systematisch zu fördern und qualifizieren. Eine Übersicht über geeignete Fördermaßnahmen und Weiterbildungsveranstaltungen für Doktorandinnen und Doktoranden der JGU finden Sie im Portal für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Spezielle Angebote für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Die Universität Mainz und die Landesregierung Rheinland-Pfalz sind bestrebt, Frauen auf dem Wege der wissenschaftlichen Qualifikation besonders zu fördern.

Das Coaching-Center des Frauenbüros bietet speziell für Nachwuchswissenschaftlerinnen professionelle und überfachliche Begleitung auf ihrem Karriereweg.

Unterstützung erhalten Nachwuchswissenschaflterinnen in den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie in der Medizin durch besondere Mentoring-Programme, die vom Frauenbüro bzw. vom Fachbereich Medizin angeboten werden.

Beim Frauenbüro erhalten Sie Informationen über weitere Förderungsmöglichkeiten speziell für qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen.