Promotion


Eine Promotion ist eine eigenständige Forschungsarbeit, bei der die Promovendin bzw. der Promovend durch eine Doktormutter bzw. einen Doktorvater betreut wird.

Sie besteht aus zwei Teilen:

1. der Anfertigung einer Dissertation bzw. sogenannter Doktorarbeit (umfangreiche wissenschaftliche Abhandlung), in der Forschungsmethodik und -ergebnisse dargelegt werden

2. der Ablegung einer mündlichen Prüfung.

Werden beide Teile erfolgreich abgeschlossen, wird der Doktortitel verliehen. Die Promotion wird in der Regel in 3 - 4 Jahren abgeschlossen.

Die JGU bietet unterschiedliche Promotionsmöglichkeiten an:

  • die Individualpromotion mit einer ausschließlichen Betreuung durch eine Doktormutter bzw. Doktorvater
  • die strukturierte Promotion mit der zusätzlichen Einbindung in ein Ausbildungsprogramm. Solche Programme bieten an der JGU:
    • eine Graduiertenschule im Rahmen der Exzellentinitiative des Bundes und der Länder
    • 10 Graduiertenkollegs
    • ein internationales Promotionsprogramm
    • zwei Max Planck Research Schools

Eine Auflistung aller strukturierten Programme mit Verlinkung zur jeweiligen Programmhomepage finden Sie hier.

Voraussetzungen

Registrierung

Einschreibung

Kosten, Finanzierung und Förderung