Promotionsförderung

Stipendienstiftung Rheinland-Pfalz

Die Förderung erfolgt nach den Richtlinien für die Vergabe von Stipendien an begabte Promovendinnen und Promovenden durch die Stiftung zur Förderung begabter Studierender und des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Mit Förderbeginn zum 1.4. und 1.10. eines jeden Jahres werden Stipendien in Höhe von 1.000 Euro oder 1.300 Euro monatlich mit einer Laufzeit von zwei Jahren ausgeschrieben. Die Ausschreibung erfolgt jeweils ca. vier Monate vor Förderbeginn über die rheinland-pfälzischen Universitäten.

Eine Neuvergabe von Promotionsstipendien ist wegen Kürzung der Mittel zurzeit nicht möglich.

Zielgruppe:

Die Promotionsförderung richtet sich innerhalb der Johannes Gutenberg-Universität Mainz an zur Promotion eingeschriebene Doktorandinnen und Doktoranden, die ein Hochschulstudium abgeschlossen haben und nachweislich zur Promotion angemeldet und zugelassen sind.

Die Antragstellerinnen und Antragsteller müssen weit überdurchschnittliche Studien- und Prüfungsleistungen nachweisen können und ihr wissenschaftliches Vorhaben muss einen wichtigen Beitrag zur Forschung erwarten lassen. Als erforderliche Unterlagen sind neben einem Exposé und einem Zeitplan insbesondere zwei Gutachten von den jeweiligen Betreuern einzureichen.

Das Nähere hierzu entnehmen Sie bitte den Richtlinien.

Ein Anspruch auf die Gewährung eines Stipendiums besteht nicht.

Hochschuleigene Vergabekommission:

Vizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Hofmeister (Vorsitzender)
Univ.-Prof. Dr. Marietta Horster (stellvertretende Vorsitzende), Email: horster@uni-mainz.de

Weitere Auskünfte und Anträge sind erhältlich bei Universitätsförderung und Alumni, Herrn Waldemar Kowalczyk.