Studienkolleg

Alle Studienbewerber/innen, deren ausländischer Hochschulzugang nicht den direkten Zugang zu deutschen Universitäten ermöglicht, müssen die "Prüfung zur Feststellung der Eignung für die Aufnahme eines Fachstudiums an einer deutschen Hochschule" – die so genannte Feststellungsprüfung – ablegen. Zur Vorbereitung der Feststellungsprüfung wird der Besuch des Studienkollegs angeboten und dringend empfohlen.

Aufnahmeverfahren

Sie können nur in das Studienkolleg der Johannes Gutenberg-Universität aufgenommen werden, wenn Sie online an der JGU unter Angabe des "Faches" Studienkolleg einen Antrag auf Zulassung stellen. In welchem Schwerpunktkurs Sie vor der Aufnahme des Fachstudiums die Feststellungsprüfung bestanden haben müssen, erfahren Sie im Studienangebot der JGU oder bei den Zulassungsstellen der Universitäten und Hochschulen, an denen Sie Ihr Fachstudium aufnehmen wollen.

In der Online-Bewerbung können Sie die Aufnahme in das Studienkolleg beantragen. Der ausgedruckte und unterschriebene Online-Antrag wird von der Stabsstelle Zulassung International der JGU bearbeitet und entschieden. Die Entscheidung über die Aufnahme ins Studienkolleg fällt der Leiter / die Leiterin des Internationalen Studien- und Sprachenkollegs der JGU. Ob Sie in das Studienkolleg aufgenommen werden können, hängt vom Ergebnis Ihrer Aufnahmeprüfung ab.

Die Termine der Aufnahmeprüfung für das Studienkolleg werden Ihnen individuell mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt. Sie liegen für das Wintersemester im Juni (ab 2015), für das Sommersemester im Dezember (ab 2015).

Die Aufnahme in das Studienkolleg setzt voraus, dass Sie die Aufnahmeprüfung am Studienkolleg bestehen und ein Platz am Studienkolleg zur Verfügung steht. In der Aufnahmeprüfung wird nachgewiesen, dass Sie gute Grundkenntnisse (B2) in der deutschen Sprache und je nach Schwerpunktkurs in einem weiteren Fach besitzen, um mit Erfolg am Unterricht teilnehmen zu können. Musterprüfungen für die Aufnahmeprüfung in Deutsch finden Sie auf der elearning-Platform Ilias der JGU  im Öffentlichen Bereich unter ISSK. Um sich auf die Aufnahmeprüfungen in den anderen Fächern vorbereiten zu können, erhalten Sie mit der Zulassung den Zugang zu einer weiteren Lernplattform. Eine rechtzeitige Bewerbung wird empfohlen, um die Aufnahmeprüfung ausreichend vorbereiten zu können. Wann die Onlinebewerbung möglich ist, erfahren Sie unter den Bewerbungsfristen.

Die Aufnahmekapazität des Studienkollegs im Internationalen Studien- und Sprachenkolleg (ISSK) ist begrenzt. Ein Anspruch auf Aufnahme in das Studienkolleg besteht nicht, auch wenn die Aufnahmeprüfung bestanden wird.
Wer bereits ein anderes Studienkolleg besucht hat, kann nicht in das Studienkolleg an der JGU aufgenommen werden, auch wenn noch ein Prüfungsanspruch auf die Feststellungsprüfung besteht.

Der Leiter / die Leiterin des Studienkollegs kann Studienbewerber/innen, die eine der folgenden Prüfungen erfolgreich abgelegt haben, von der Aufnahmeprüfung im Fach Deutsch befreien:

  • Deutsches Sprachdiplom (Stufe II) der Kultusministerkonferenz (DSD II)
  • Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts
  • Kleines oder Großes deutsches Sprachdiplom des Goethe-Instituts im Auftrag der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • TestDaF mit dem Ergebnis 4 x 4
  • DSH-2 oder DSH-3

Von der Aufnahmeprüfung im fachwissenschaftlichen Fach kann keine Befreiung erfolgen, dieser Teil der Prüfung muss immer bestanden werden, auch wenn eine Befreiung für das Fach Deutsch vorliegt.

Das Studienkolleg ist bemüht, durch ergänzende Unterlagen wie Aufgabenbeispiele und stoffliche Abgrenzungen die Anforderungen und den Schwierigkeitsgrad der einzelnen Prüfungen der Feststellungsprüfung zu verdeutlichen. Auf der Homepage des ISSk finden Sie ausführliche Informationen !

Im Studienkolleg gibt es folgende Schwerpunktkurse:

Schwerpunktkurs am ISSK / Kursbezeichnungen anderer Feststellungsprüfungen Studienfachrichtungen an der JGU Mainz Prüfungsfächer der Aufnahmeprüfung am ISSKPrüfungsfächer der Feststellungsprüfung am ISSK
Geisteswissenschaften / G-/S-Kurs geisteswissenschaftliche, sprachwissenschaftliche und künstlerische Studiengänge, Rechtswissenschaft Deutsch und Sprachwissenschaften Deutsch, Geschichte, Literatur, Sprachwissenschaften
Lebenswissenschaften / M-Kurs medizinisch-biologische Studiengänge, Psychologie, Geowissenschaften und Sport Deutsch und Biologie Deutsch, Biologie, Chemie, Mathematik
Mathematische Wissenschaften /
T-Kurs
mathematisch-naturwissenschaftliche Studiengänge (außer Biologie) Deutsch und Mathematik Deutsch, Mathematik, Physik, Informatik
Sozial- und Wirtschafts-wissenschaften/
W-Kurs
Wirtschaftswissenschaften, SozialwissenschaftenDeutsch und MathematikDeutsch, Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, Sozialkunde

Die Ausbildung am Studienkolleg dauert in der Regel ein Semester. Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Die Zuweisung zum Studienkolleg kann entweder zum Sommersemester (Kursbeginn Februar) oder zum Wintersemester (Kursbeginn August) erfolgen. Das Semester darf 1-mal wiederholt werden.

Die Lehrveranstaltungen am Studienkolleg umfassen etwa 32 Stunden in der Woche. Die Unterrichts- und Ferienzeiten des ISSK weichen von den Vorlesungszeiten und vorlesungsfreien Zeiten der JGU ab.