Beratungsschein des ISSK der JGU

Der Beratungsschein ist eine Ausnahmeregelung der JGU für die seltenen Fälle, in denen Sie Ihre Deutschkenntnisse NICHT in der Schule, dem Studium oder in einem Deutschkurs erworben haben. Sie weisen Ihre Deutschkenntnisse in der Regel über die entsprechenden Zeugnisse, Nachweise oder Zertifikate nach, ein Beratungsschein wird Ihnen dann nicht ausgestellt.

Wenn Sie sich an der JGU um einen Studienplatz bewerben und

  1. Ihre Deutschkenntnisse – mindestens B 1 – nicht mittels eines Zertifikates nachweisen können, ODER
  2. ohne den vorbereitenden Deutschkurs der Universität Mainz während der Vorlesungszeit zu besuchen und weder die DSH noch ein DSH-Äquivalent, aber Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau C-1 besitzen und diese nicht formal nachweisen können,

benötigen Sie einen Beratungsschein des ISSK der JGU, dass Sie über die nötigen Deutschkenntnisse verfügen.

Den Beratungsschein fügen Sie dem Antrag auf Zulassung bei.