Bewerbung im Ausland

Egal, wofür Sie sich bewerben möchten – Studium, Praktikum, Sprachassistenz, Sprachkurs mit / ohne Stipendium –, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Bewerbungskonditionen:

  • Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen (Semesterstand, Studienfach, Sprachkenntnisse)?
  • Welche Unterlagen werden im Einzelnen von Ihnen verlangt und in welcher Sprache? Wo und wie müssen Sie die Unterlagen einreichen – hochladen oder per Post schicken? Bis wann genau müssen die Unterlagen vorliegen? (Pünktlichkeit ist essenziell!)
  • Welche Unterlagen erfordern die Unterstützung anderer (z.B. Gutachten, Sprachtests)? Darum müssen Sie sich besonders frühzeitig kümmern.
  • Was ist die Unterrichts- bzw. Arbeitssprache? Beherrschen Sie diese Sprache zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits auf Hörsaalniveau? (Touristenniveau reicht nicht aus!)

Beginnen Sie in jedem Fall rechtzeitig mit dem Zusammenstellen der Unterlagen – nur sorgfältig erstellte und durchdachte Bewerbungen sind erfolgreich!

Studium

Studierende und Graduierte müssen sich für ein Auslandsstudium an der Gasthochschule um einen Studienplatz in ihrem gewünschten Studienfach bewerben. Bei Austauschprogrammen kann es sein, dass Sie sich mit der Bewerbung um den Studienplatz auch gleichzeitig um ein Stipendium bewerben können. Bei allen individuell organisierten Aufenthalten außerhalb bestehender Austauschprogramme müssen Sie sich „zweigleisig“ bewerben, d.h. um den Studienplatz an der Hochschule und um die Finanzierung bei einem Stipendiengeber.

Wo Sie sich zuerst bewerben müssen, hängt von den Bewerbungsfristen der ausländischen Hochschule und den Fristen der stipendiengebenden Organisation ab.

Informieren Sie sich rechtzeitig über Zulassungsvoraussetzungen und Zulassungsbeschränkungen an der ausländischen Hochschule.

Viele Hochschulen haben für Austauschstudierende einen besonderen Antrag auf Zulassung und weitere Formulare, die Sie sich aus dem Internet herunterladen oder per Post schicken lassen können.

Die Unterlagen, die Sie für eine Studienbewerbung einreichen müssen, können unterschiedlich umfangreich sein. In der Regel müssen Sie Folgendes einreichen:

  • Antrag auf Zulassung der ausländischen Hochschule
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben,
    • Warum möchten Sie an dieser Hochschule studieren?
    • Welchen Nutzen versprechen Sie sich von diesem Auslandsstudium – sowohl für Ihr Studium als auch für Ihre persönliche und berufliche (Weiter-)Entwicklung?
  • Academic Record und / oder Ihre Hochschulzeugnisse
  • Sprachtest

Auch die Bewerbungsfristen der Gasthochschule können je nach Zielland sehr unterschiedlich sein, denn sie richten sich nach dem akademischen Kalender des Ziellandes.

Neben der Bewerbung sollten Sie folgende Fragen im Vorfeld klären:

  • Wo können Sie wohnen?
    Bei wem bzw. wo müssen Sie sich für ein Wohnheimzimmer bewerben? (Hinweis: Im Gegensatz zu Deutschland sind an ausländischen Hochschulen die Wohnheime in der Regel nicht subventioniert und daher nicht automatisch die günstigste Unterkunft.)
  • Welche Versicherungen (z.B. Kranken-, Unfall-, oder Privathaftpflichtversicherung) müssen nachgewiesen werden? Welche weiteren Versicherungen werden empfohlen?
  • Gibt es bei der Abteilung Internationales oder im Internet Erfahrungsberichte über Ihre Wunschhochschule?

Praktikum

Von der Firma, Institution oder Organisation, bei der Sie sich um ein Praktikum bewerben, erhalten Sie i.d.R. Informationen, welche Unterlagen von Ihnen erwartet bzw. verlangt werden.

Die Unterlagen, die Sie für eine Praktikumsbewerbung einreichen müssen, können unterschiedlich umfangreich sein. Folgendes sollten Sie auf jeden Fall einreichen:

  • einen Lebenslauf
  • ein Motivationsschreiben,
    • warum Sie das Praktikum bei diesem Arbeitgeber ableisten möchten,
    • inwieweit Sie kompetent sind, dort beschäftigt zu werden,
    • welchen Nutzen Sie sich von diesem Praktikum versprechen – sowohl für den Arbeitgeber als auch für Ihr Studium und für Ihre persönliche und berufliche (Weiter-)Entwicklung
  • Ihre Hochschulzeugnisse, z.B. Zwischen- oder Abschlussprüfung.

Sprachassistenz

Je nachdem, ob Sie die Sprachassistenz an einer Schule oder Hochschule machen möchten, sind unterschiedliche Bewerbungsunterlagen nötig. Sie brauchen i.d.R.

  • ein Anmeldeformular der Schule bzw. Hochschule,
  • einen Nachweis der Sprachkenntnisse,
  • Auslandsversicherung(en).

Sprachkurs

Für einen Sprachkurs bewerben Sie sich bei der Einrichtung (Hochschule, Sprachinstitut bzw. -schule etc.), die den Kurs organisiert.

Die einzureichenden Unterlagen hängen vom Veranstalter ab, i.d.R. brauchen Sie

  • ein Anmeldeformular der Einrichtung, die den Sprachkurs durchführt,
  • einen Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse,
  • Auslandsversicherung(en).