Informationen für Bewerber*innen während der Corona-Pandemie

Durch die aktuelle Situation herrscht bei Ihnen wahrscheinlich viel Verunsicherung, wie es mit Ihrer Bewerbung um einen Studienplatz an der JGU aussieht. Vielleicht haben Sie vor sich für das Wintersemester 2020/21 zu bewerben und fragen sich, welche Auswirkungen die Coronapandemie auf Ihre Bewerbung, das Zulassungsverfahren und die Einschreibung hat.

Wir möchten Sie gerne unterstützen und haben daher Antworten auf die wichtigsten Fragen für Sie gesammelt.

Bewerbung zum Wintersemester 2020/21

Masterstudiengänge

Die Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge bleiben bestehen.

Für zulassungsfreie Master-Studiengänge können Sie sich übrigens noch bis zum 1. September 2020 bewerben.

Zulassungsfreie grundständige Studiengänge

Die Bewerbungsfrist für diese Studiengänge läuft wie gehabt vom 2. Juni bis 1. September 2020 online über die JGU.

Studiengänge im DoSV (Bewerbung auf Hochschulstart (Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie und Bewerbung über das Dialogorientierte Serviceverfahren DoSV)

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Auswirkungen auf die diesjährigen Abiturprüfungen wird das Bewerbungsportal von Hochschulstart voraussichtlich erst am 1. Juli 2020 geöffnet (auch für Alt-Abiturient*innen).

NEUE FRIST FÜR DAS WISE 2020/21:  1. Juli bis 20. August 2020
(vorbehaltlich der Zustimmung aller Gremien und der Schaffung der entsprechenden Rechtsgrundlage).

Frist für Altabiturient*innen (Abitur wurde vor dem 16. Januar erworben) für das 1. FS in bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengängen (d.h. Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie):
1. Juli 2020 - 25. Juli 2020
(vorbehaltlich der Zustimmung aller Gremien und der Schaffung der entsprechenden Rechtsgrundlage)

Davon unabhängig besteht bereits jetzt die Möglichkeit, sich im DoSV-Bewerbungsportal zu registrieren! Für die Bewerbung an der JGU für Studiengänge, die am DoSV teilnehmen, benötigen Sie eine Bewerber-ID (BID) des DoSV, die Sie nach der dortigen Registrierung erhalten. Ob ein Studiengang am DoSV teilnimmt, erfahren Sie auf dem jeweiligen Studiensteckbrief.

Universitätsintern zulassungsbeschränkte grundständige Studiengänge

Diese Verschiebung der DoSV-Fristen hat auch Auswirkungen auf die Bewerbungsfristen für zulassungsbeschränkte Studiengänge an der JGU.

NEUE FRIST FÜR DAS WISE 2020/21:  1. Juli bis 20. August 2020
(vorbehaltlich der Zustimmung aller Gremien und der Schaffung der entsprechenden Rechtsgrundlage).

 


Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unseren Seiten und auf Hochschulstart über Aktualisierungen der Fristen!

Für die Bewerbung zum Masterstudium im Wintersemester 2020/21 gelten weiterhin die bestehenden Fristen und Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen. Für die Masterbwerbung müssen 135 Leistungspunkte im vorhergehenden Bachelor nachgewiesen werden.

Studienbewerber*innen, die eine Zulassung zum Sommersemester 2020 erhalten haben, aber den mit der Zulassung angebotenen Studienplatz nicht angenommen haben oder von der ggf. bereits vollzogenen Einschreibung zurückgetreten sind, müssen sich für das Wintersemester 2020/21 erneut bewerben.

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) wird nicht wie geplant am 09.05.2020 stattfinden. Laut TMS-Koordinationsstelle ( www.tms-info.org) kommen folgende Ausweichtermine in Frage und werden derzeit geprüft: Samstag 25.07., Sonntag 26.07., Samstag 01.08., Sonntag 02.08. Es wird sichergestellt sein, dass sowohl die Neu-Abiturient*innen als auch die Alt-Abiturient*innen ihr Testergebnis aus dem Jahr 2020 noch in ihre Hochschulstart-Bewerbung zum Wintersemester 2020/21 einfügen können. Die entsprechende Durchführung der Tests steht außerdem unter dem Vorbehalt der weiteren Pandemie-Entwicklung. Sobald die Ersatztermine final bestätigt sind, werden wir die Information hier teilen.

Die aktuellsten Informationen finden Sie zudem unter www.tms-info.org.

Hinsichtlich der Sporteignungsprüfung in Mainz beobachten wir sehr aufmerksam die Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die aktuelle Lage lässt die Durchführung der Eignungsprüfung, die für den 8. Mai 2020 vorgesehen war, bedauerlicherweise nicht zu. Der Ersatztermin ist für August vorgesehen (der genaue Termin wird noch bekanntgegeben).

Durch eine Sonderregelung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben Sie bei einer Studienplatzbewerbung zum Wintersemester 2020/21 die Möglichkeit, den Nachweis der bestandenen Eignungsprüfung bis zum 30. September einzureichen.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Sportinstituts.

Aktuelle Informationen zu den geplanten Prüfungsterminen finden Sie auf den Seiten der Kunsthochschule:

Freie Bildende Kunst: https://kunsthochschule-mainz.de/bewerbung/freie-bildende-kunst/eignungspruefung/

Lehramt Bildende Kunst: https://kunsthochschule-mainz.de/bewerbung/lehramt-bildende-kunst/eignungspruefung/

Neue Termine:

Bewerbungsschluss: 30.4.2020
Mappensichtung: 03.06.2020
Prüfungsgespräche: 24./25.6.2020

Voraussichtliche Prüfungstermine:

NEU! Termine für Eignungsprüfungen Jazz und Populäre Musik: 23.-25. Juni 2020

NEU! Termine für Schulmusik/EMP: 29.06.-03.07.2020

Termine für alle anderen Fächer: voraussichtlich 15.06.-19.06.2020/ Theorieprüfungen 20.06.2020

Ein detaillierter Prüfungsablauf mit Terminen/Uhrzeiten erfolgt erst nach Anmeldeschluss, die Prüfungspläne werden online gestellt.

Informieren Sie sich bitte auch regelmäßig unter https://www.musik.uni-mainz.de/studium/bewerbung/eignungspruefung/termine/ über die aktuelle Entwicklung.

Informationen für ausländische Bewerber*innen

 

Anerkennung ausländischer Vorbildungsnachweise

Wenn Sie aktuell keine Möglichkeit haben, Ihre Zeugnisse amtlich beglaubigen zu lassen, genügen zunächst Ihr Online-Antrag und die hochgeladenen Dokumente zur Bearbeitung. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle zur Bewertung benötigten Unterlagen (Originalsprache und ggf. Übersetzung) in den Antrag hochladen. Sie erhalten eine vorläufige Urkunde mit begrenzter Gültigkeit.

Sobald es Ihnen möglich ist, müssen Sie den ausgedruckten und unterschriebenen Antrag inklusive aller benötigten Unterlagen nachreichen. Sie erhalten dann eine endgültige Urkunde. Stimmen die eingesandten Unterlagen nicht mit den hochgeladenen Unterlagen überein, wird keine endgültige Urkunde ausgestellt und die vorläufige Urkunde aufgehoben.

 

Bewerber*innen für das Wintersemester 2020/21

Studienvorbereitender Deutschkurs am ISSK Mainz Für das Wintersemester 2020/21 ist die Bewerbung nicht möglich!
Studienkolleg am ISSK Mainz Für das Wintersemester 2020/21 ist die Bewerbung nicht möglich!
Externe Feststellungsprüfung am ISSK Mainz 15.07.2020
Ergänzungsprüfung am ISSK Mainz 15.07.2020
Austausch - Studium ohne Abschluss 15.06. - 15.08.2020

Für alle anderen Studiengänge gelten nach aktuellem Stand die regulären Bewerbungsfristen.

Die Bewerbung zum Studium erfolgt im Portal Jogustine. Anschließend drucken Sie Ihr Bewerbungsformular aus und reichen diese unterschrieben und zusammen mit allen benötigten Unterlagen beim Studierendenservice innerhalb der Bewerbungsfrist ein.

Sie können im Moment die Unterlagen postalisch nicht einreichen? Dann wenden Sie sich bitte an incomings@international.uni-mainz.de (Betreff: ZUL-O + Bewerbungsnummer). Wir informieren Sie, wie Sie sich dennoch bewerben können. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle für die Bewerbung relevanten Unterlagen in Ihre Onlinebewerbung hochladen, u.a. Anerkennungsurkunde, Nachweis der Masterzugangsberechtigung (Urkunde und Fächer- und Notenübersicht) und Sprachnachweis.

Sie können dem Antrag auf Zulassung keine amtlich beglaubigten Kopien beifügen, da die zuständigen Stellen geschlossen haben? In diesem Fall reichen Sie zunächst einfache Kopien dieser Dokumente ein. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihren Antrag auf Zulassung dennoch vollständig einreichen. Der Checkliste Ihres Antrags können Sie entnehmen, welche Dokumente Sie mit dem unterschriebenen Antrag auf Zulassung beim Studierendenservice einreichen müssen.

Bei Sprachnachweisen handelt es sich in der Regel um Zugangs- und nicht um Zulassungsvoraussetzungen. Diese müssen somit erst für die Einschreibung vorgelegt werden bzw. auch noch können nach Ende der Bewerbungsfrist eingereicht werden.

Leider ist eine Bewerbung zum Besuch des Studienkollegs für das Wintersemester 2020/21 (Herbsthalbjahr) nicht möglich. Das nächste Semester, auf das Sie sich regulär bewerben können, ist das Sommersemester 2021 (Frühjahrshalbjahr).

Sie können sich für den Termin Nov./Dez. 2020 ausschließlich für die externe Feststellungsprüfung bewerben. Bedenken Sie bitte, dass im Falle des Nichtbestehens der externen Feststellungsprüfung ein anschließender Besuch des Studienkollegs ausgeschlossen ist und Sie die Feststellungsprüfung nach maximal 2 Versuchen bestanden haben müssen. Sollten Sie die Feststellungsprüfung 2x nicht bestehen, ist ein Studium in der Bundesrepublik Deutschland nicht möglich.

Leider ist eine Bewerbung zum Besuch des studienvorbereitenden Deutschkurses für das Wintersemester 2020/21 (Herbsthalbjahr) nicht möglich ist. Das nächste Semester, auf das Sie sich bewerben können, ist das Sommersemester 2021 (Frühjahrshalbjahr)

Um dennoch die Möglichkeit zur Teilnahme bieten zu können, wird an der JGU ein rein online stattfindender B1-Kurs stattfinden. Alle Informationen hierzu finden Sie unter https://www.studium.uni-mainz.de/sonder-online-deutschkurs/

Semester- und Vorlesungszeiten

Der Semesterturnus verändert sich nicht, es bleibt im Wintersemester beim Start am 1. Oktober 2020 und regulärem Ende am 31. März 2021.

Die Vorlesungszeit startet allerdings erst am 2. November 2020 (auch 1. FS Medizin und Zahnmedizin) und endet am 13. Februar 2021.

Ausnahme: Der Vorlesungsbeginn für alle anderen FS Medizin und Zahnmedizin ist am 19. Oktober 2020 und endet für alle Studierenden der Medizin und Zahnmedizin am 6. Februar 2021.

Die Einführungswoche für Studienanfänger*innen findet deshalb vom 26. bis 30. Oktober 2020 statt.

Finanzen

Ein BAföG-Aktualisierungsantrag ist ratsam, sollten sich bei Ihren Eltern aufgrund von Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit finanzielle Veränderungen ergeben haben, so dass sie keinen oder weniger Elternunterhalt leisten können.

Aufgrund der aktuellen Lage entfallen alle persönlichen Sprechstunden des BAföG-Amtes bis vorerst zum 20. April 2020. Das Servicecenter bleibt für Sie unter folgenden Rufnummern +49 6131 39-22420 und -23129 telefonisch erreichbar. Bitte informieren Sie sich unter www.bafoeg.uni-mainz.de über die Notbetrieb-Telefon-Sprechzeiten sowie die erweiterten telefonischen Sprechstunden der Sachbearbeitung. Gerne können Sie das BAföG-Amt auch per E-Mail an bafoeg@uni-mainz.dekontaktieren!

Das Bundesministerium für Bildungs und Forschung (BMBF) hat in einer Pressemitteilung vom 13.03.2020 bekanntgegeben, dass BAföG-Geförderte keine Nachteile aufgrund der Corona-Krise zu befürchten haben. Entsprechende Regelungen wurden getroffen. Informationen rund ums BAföG während der Corona-Pandemie finden Sie auf den BAföG-Seiten des BMBF.

Aufgrund der aktuellen Lage entfallen alle persönlichen Sprechstunden des BAföG-Amtes bis vorerst zum 20. April 2020. Das Servicecenter bleibt für Sie unter folgenden Rufnummern +49 6131 39-22420 und -23129 telefonisch erreichbar. Bitte informieren Sie sich unter www.bafoeg.uni-mainz.de über die Notbetrieb-Telefon-Sprechzeiten sowie die erweiterten telefonischen Sprechstunden der Sachbearbeitung. Gerne können Sie das BAföG-Amt auch per E-Mail an bafoeg@uni-mainz.dekontaktieren!

Der AStA der JGU bietet in unverschuldeten finanziellen Notlagen über einen Hilfsfond zinslose Darlehen und Zuschüsse, zum Beispiel für den Semesterbeitrag, Miete und die Krankenkasse.

Auch das Studierendenwerk Mainz kann in finanziellen Notlagen über einen Fond zur Soforthilfe unterstützen. Informationen zu schneller Hilfe und finanzieller Unterstützung in der Corona-Krise finden sich hier. Nehmen Sie am besten per E-Mail Kontakt zum Studierendenwerk auf:

Zahlreiche Nebenjobs sind über die Jobbörse der Arbeitsagentur zu finden. Arbeitssuchende können sich auch an die Arbeitnehmer-Hotline unter 0800 4 5555 00 oder aktuell auch 06131 248-777 wenden. Ein Arbeitsgesuch kann aber auch online erfasst werden.

Thema Grundsicherung/SGBII:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/cmsportal/marketing/corona-grundsicherung/

Viele Branchen suchen gerade während der Corona-Pandemie dringend Aushilfen, u.a. Supermärkte, Lieferdienste oder Logistikzentren des Onlinehandels.

Auch Landwirtschaftsbetriebe haben Studierende aktiv aufgerufen, sich als Erntehelfer*innen zu bewerben. Entsprechende Angebote finden Sie in folgenden Jobbörsen:

www.saisonarbeit-in-deutschland.de

www.daslandhilft.de

www.land-arbeit.com

www.cleverackern.de

www.agrarjobboerse.de

Erreichbarkeit des Studierendenservice

Das Studierenden Service Center ist aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen. Ihre Anliegen werden dennoch bearbeitet. Wenden Sie sich telefonisch an die Hotline des Studierendenservice unter 06131-39 22122 oder per E-Mail an studsek@uni-mainz.de.

Beratungsangebote

Die Zentrale Studienberatung hat ihren Beratungsservice der Situation angepasst. Sie können uns nun täglich ohne Termin direkt anrufen. Telefon: +49-6131-39 28608 (Mo, Di, Do 9-16 Uhr, Mi + Fr 9-13 Uhr).
Gerne beraten wir Sie auch per per E-Mail (zsb@uni-mainz.de).

Bei fachspezifischen Fragen können Sie sich auch direkt an Ihre Studienfachberatung wenden.