Zentrale Vorträge rund ums Studium

 

Studienwahl oder Was wird aus mir?

 

Bis zum Abitur ist Ihr Leben zum größten Teil klar geregelt: Sie gehen zur Schule, machen Hausaufgaben,
treffen sich mit Freunden,…. Eine wirklich weitreichende berufliche Entscheidung mussten viele unter
Ihnen bisher noch nicht treffen. Jetzt stehen Sie mit der Studienwahl vor einer Entscheidung, die Ihr Leben
stark verändern wird.
Der Vortrag möchte Sie in die Lage versetzen, eine selbstverantwortliche Entscheidung treffen zu können.
Dazu benötigen Sie einerseits das Wissen über Ihre eigenen Ziele sowie über Ihre persönlichen Stärken,
Fähigkeiten und Interessen. Andererseits sollten Sie wissen, wie und wo Sie sich Informationen beschaffen
und diese sinnvoll strukturieren können. In dem Vortrag stellen wir Ihnen eine Strategie vor, wie Sie
aufgrund Ihrer zuvor gesammelten Erkenntnisse und Informationen eine fundierte Entscheidung treffen
können.

Informationsveranstaltung

  • 10:15-11:00 Magdalena Palka, Zentrale Studienberatung, Audimax (Alte Mensa)
  • 11:15-12:00 Tanja Urich-Neitzert, Zentrale Studienberatung, Atrium maximum (Alte Mensa)
  • 12:15-13:00 Thomas Kording, Zentrale Studienberatung, Atrium maximum (Alte Mensa)

 

Bewerbung für einen Studienplatz - Wie bewerbe ich mich richtig?

 

Mit Hinweisen zum vorgezogenen Abitur in Rheinland-Pfalz
Wer sich für einen Studiengang entschieden hat, muss sich nur noch um einen Studienplatz bewerben. Aber
wo - bei »hochschulstart.de« oder direkt an der Universität? Bis wann?
In dem Vortrag werden diese Fragen beantwortet und die verschiedenen Bewerbungsverfahren systematisch
erläutert. Es wird zudem genau erklärt, welche Fächer man mit dem vorgezogenen Abitur im anschließenden Sommersemester an der Universität Mainz studieren kann und was man bei der Bewerbung
beachten muss.
Der Referent steht im Anschluss an den Vortrag für Fragen rund um das Bewerbungsverfahren zur Verfügung.

Informationsveranstaltung

  • 13:15-14:00 Falk Stenger, Leiter Studierendensekretariat der JGU, Audimax (Alte Mensa)

 

Bachelor und Master - Basisinfos zum Aufbau der Studiengänge

 

Was ist eigentlich ein Bachelorstudiengang und wie lange dauert er? Wie hängen Bachelor und Master
zusammen? Was verbirgt sich hinter dem Begriff ‚Modul‘? Was sind Leistungspunkte (oder Credit Points) -
und was muss man tun, um sie zu bekommen? Wie verschult ist das Bachelorstudium eigentlich wirklich?
Zu diesen und weiteren Fragestellungen soll der Vortrag erste Informationen liefern. Die Referentin/der
Referent stehen für Fragen im Anschluss an den Vortrag gerne zur Verfügung.

Informationsveranstaltung

  • 13:15-14:00 Dr. Stefanie Bechstein/Marc Theis, Abteilung Studium und Lehre,
    Atrium maximum (Alte Mensa)

 

Lehrerinnen- und Lehrerausbildung – Studium und Berufsaussichten

 

Der Beruf der Lehrerin bzw. des Lehrers ist derjenige, den die meisten gut zu kennen glauben. Schließlich
verfügt man als Schülerin bzw. Schüler über genügend Erfahrung mit Lehrerinnen und Lehrern. Doch die
Perspektive als Lehrkraft ist eine andere. Was sollte man bei der Entscheidung für ein Lehramtsstudium
allgemein beachten? Und was sollte man bei der Entscheidung für ein bestimmtes Lehramt beachten?
Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Praktika müssen abgeleistet werden? Wie sehen die späteren
Einstellungsaussichten aus?

Informationsveranstaltung

  • 09:15-10:00 und 11:15-12:00 OStR Alexander Schröer, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, Audimax (Alte Mensa)

 

Zielorientiert studieren

 

Im Studium ist ein hohes Maß an Eigeninitiative und Planung notwendig. Beim Übergang von der Schule
zur Hochschule werden Sie mit vielen Fragen konfrontiert: Welche neuen Lern- und Arbeitstechniken benötige ich an der Universität? Welche Bedeutung haben Selbst- und Zeitmanagement im Hochschulalltag?
Wo kann ich Zusatzqualifikationen wie Fremdsprachen- und EDV-Kenntnisse erwerben? Wann bietet sich
ein Auslandsaufenthalt während des Studiums an? Wie kann ich mein Studium berufsorientiert gestalten?
Der Vortrag gibt Antwort auf diese Fragen und zeigt Informations- und Beratungsmöglichkeiten rund ums
Studium auf.

Informationsveranstaltung

  • 12:15-13:00 Dr. Martina Baur, Zentrale Studienberatung, Audimax (Alte Mensa)

 

Frühstudium

 

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Was soll ich einmal studieren? Das Frühstudium ermöglicht Schülerinnen und Schülern, über den Tellerrand der Schule hinauszuschauen und erste Erfahrungen an einer
Hochschule zu sammeln. An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz stehen hierzu sämtliche Studienfächer offen, von der Biologie zur Soziologie, von der Filmwissenschaft bis zur Mathematik. Das Frühstudium ist zudem unverbindlich und kostenfrei. Freiwillig erbrachte Leistungsnachweise können in einem späteren Studium eingebracht werden.

Informationsveranstaltung

  • 09:15-10:00 Sebastian Herrmann, Frühstudiumsbeauftragter der JGU,
    RW2 (Haus Recht und Wirtschaft - neu)