Fachwechsel

Wenn Sie Ihren bisherigen Studiengang nicht fortführen möchten, können Sie zum kommenden Semester einen Fachwechsel beantragen. Im Folgenden finden Sie dazu grundlegende Informationen und weiter unten häufig gestellte Fragen und deren Erläuterungen:

Wann kann ich einen Fachwechsel beantragen?

Fachwechsel sind nicht während des laufenden Semesters möglich, sondern nur zum jeweils nächsten Semester innerhalb der festgesetzten Bewerbungszeiträume.

Wie kann ich einen Fachwechsel beantragen?

Sie melden sich wie gewohnt für das nächste Semester zurück, indem Sie den Semesterbeitrag überweisen.

Darüber hinaus bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungszeiträume über  JOGU-StINe. Melden Sie sich mit Ihrem JOGU-StINe-Account an und klicken Sie dann auf den Button “Bewerbung” > "Meine Bewerbungen" und erstellen Sie eine NEUE Bewerbung, in der Sie angeben, dass Sie einen Fachwechsel beantragen und Ihre neue Fächerkombination angeben. Bitte beachten Sie, dass Sie auch, wenn Sie eines Ihrer Fächer behalten möchten, das "alte" Fach noch einmal im Antrag auf Fachwechsel angeben müssen.

Nach dem Abschicken Ihres Online-Wechselantrag müssen Sie diesen abhängig vom Bewerbungsverfahren ggf. noch ausdrucken, unterschreiben und mit weiteren Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfristen im Studierendensektretariat einreichen. Detaillierte Informationen über die Form der Bewerbung erhalten Sie im Rahmen der Online-Bewerbung.

Bei Problemen im Umgang mit JOGU-StINe wenden Sie sich bitte an den JOGU-StINe-Service.

Wie läuft das Auswahlverfahren für Fachwechsler/innen ab?

Bei einer Bewerbung für das erste Fachsemester in einem zulassungsbeschränkten Fach nehmen Sie am gleichen Auswahlverfahren wie noch nicht Immatrikulierte teil. Auf den Seiten zu den einzelnen Bewerbungsverfahren wird erklärt, wie das Auswahlverfahren für Ihren Studiengang abläuft.

Bei einer Bewerbung um einen Studienplatz für ein in höheren Fachsemestern zulassungsbeschränktes Fach, ist Ihre Zulassung vom Freiwerden von Studienplätzen abhängig. Deren Zahl lässt sich nicht vorhersagen, ist aber erfahrungsgemäß häufig sehr gering. Wie die Plätze in den höheren Fachsemestern vergeben werden, erfahren Sie über die Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

An der JGU können Sie sich für maximal drei zulassungsbeschränkte Studiengänge bewerben. Bewerberinnen und Bewerber geben drei gleichrangige Bewerbungen ab. Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter den Hinweisen zur Anzahl der Bewerbungen.

Wie gehe ich vor, wenn ich mich für einen Studiengang bewerben möchte, der meinem bisherigen ähnlich ist?

Für jedes Studienfach, das Sie nicht im bisherigen Studiengang fortsetzen, aber in einem ähnlichen Studiengang weiterführen möchten (sog. Quereinstieg), benötigen Sie für die Bewerbung eine Einstufung für ein bestimmtes Fachsemester. Damit eine Einstufung in ein höheres Semester erfolgt, benötigen Sie eine Anrechnung Ihrer bisherigen Leistungen. Bitte beachten Sie, dass die Studienfachberatung prüft, ob Ihre bereits erbrachten Leistungen zu dem Studiengang, in den Sie wechseln möchten, inhaltlich verwandt sind und anerkannt werden können.

Beispiele:

  • bisheriger Studiengang Bachelor of Science Biologie, gewünschter Studiengang Bachelor of Education Biologie
  • bisheriger Studiengang Bachelor Biologie, gewünschter Studiengang Bachelor Molekulare Biologie
  • bisheriger Studiengang Bachelor of Education Biologie und Mathematik, gewünschter Studiengang Bachelor of Education Biologie und Physik (hier wäre die Anrechnung von Leistungen in der Mathematik für Physik zu prüfen)

In den meisten Studienfächern sind die Studienfachberater/innen zuständig für die Anerkennung von Studienleistungen bei Fach- und Hochschulwechsel und für die Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland; dort kann Ihnen die notwendige Fachsemestereinstufung ausgestellt werden.

Für die Studienfächer Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie gibt es für einen Quereinstieg ein besonderes Verfahren mit differenzierten Zuständigkeiten. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Studiensteckbriefen über die notwendigen formalen Schritte.

Wenn Ihre Fachsemestereinstufung zur Bewerbungsfrist noch nicht vorliegt, weil Sie z.B. im laufenden Semester noch anrechnungsfähige Studien- und Prüfungsleistungen erbringen, können Sie die Bescheinigung bis zur Einschreibung nachreichen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie nur für dasjenige Fachsemester eingeschrieben werden können, für das Sie eine Zulassung erhalten haben und auch eine Fachsemestereinstufung vorlegen können.

Die Verfahren unterscheiden sich des Weiteren nach Staatsangehörigkeit, Hochschulzugangsberechtigung, Fachsemester und danach, ob das Fach bundesweit oder universitätsintern zulassungsbeschränkt ist.

Bitte prüfen Sie im jeweiligen Studiensteckbrief für grundständige Studiengänge oder Masterstudiengänge, ob der von Ihnen gewünschte Studiengang einer Zulassungsbeschränkung im ersten oder auch in höheren Fachsemestern oder einer Eignungsprüfung unterworfen ist.

Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie bei einem Fachwechsel innerhalb eines Mehrfachstudiengangs für sämtliche in Ihrem Studiengang enthaltenen Fächer (d.h. im Bachelor of Education 1. und 2. Fachwissenschaft sowie Bildungswissenschaften, im Bachelor of Arts Kern- und Beifach) immer auf die aktuellste Version Ihrer Prüfungsordnung eingeschrieben werden.

Wie und wann erfahre ich, ob der Fachwechsel geklappt hat?

Im Fall eines Fachwechsels in ein zulassungsfreies Fach erhalten Sie keinen gesonderten Bescheid über die Zulassung im neuen Studiengang, sondern werden umgeschrieben, sofern die Voraussetzungen für den Fachwechsel erfüllt sind. Das Studierendensekretariat sendet Ihnen Ihre Studienbescheinigungen für den neuen Studiengang mit der Post zu.

Im Fall eines Fachwechsels in ein zulassungsbeschränktes Fach erhalten Sie einen Bescheid (Zulassung oder Ablehnung), der Ihnen ausschließlich elektronisch im Bewerbungsportal JOGU-StINe zur Verfügung gestellt wird. Über die Bereitstellung des Bescheides im Bewerbungsportal werden Sie per E-Mail-Nachricht an Ihre studentische E-Mail-Adresse informiert.

Den Zeitraum, ab wann Sie mit einem Bescheid rechnen können, finden Sie in den "Wichtigen Hinweisen zum Bewerbungsverfahren".

Aktuelle Informationen zum Stand des Bewerbungsverfahrens erhalten Sie in der Übersicht zum Bewerbungsstand für grundständige Studiengänge bzw. für Masterstudiengänge sowie in den Übersichten der NC-Werte für grundständige Studiengänge und Masterstudiengänge.

Wenn Sie einen Zulassungsbescheid erhalten haben und den Studienplatz annehmen möchten, reichen Sie die angeforderten Unterlagen innerhalb der im Bescheid genannten Frist ein. Sollten Sie den Studienplatz nicht annehmen wollen, lassen Sie die Frist einfach verstreichen; Sie bleiben dann im bisherigen Studiengang eingeschrieben.

Was passiert, wenn ich eine Ablehnung erhalte?

Sollten Sie für Ihren neuen Studienwunsch keine Zulassung erhalten, bleiben Sie automatisch in Ihrem bisherigen Studiengang eingeschrieben.Dazu müssen Sie keine weiteren Schritte unternehmen.

Alternativ können Sie noch bis zum 1. März (für das Sommersemester) bzw. 1. September (für das Wintersemester) einen Wechsel in ein zulassungsfreies Studienfach beantragen.

Häufig gestellte Fragen

1. Was muss ich bei einem Fachwechsel innerhalb eines Mehrfachstudiengangs beachten?

Bei einem Fachwechsel innerhalb eines Mehrfachstudiengangs wird für sämtliche in Ihrem Studiengang enthaltenen Fächer (d.h. im Bachelor of Education 1. und 2. Fachwissenschaft sowie Bildungswissenschaften, im Bachelor of Arts Kern- und Beifach) immer auf die aktuellste Version Ihrer Prüfungsordnung eingeschrieben.

2. Ich habe einen Fachwechsel in einen zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengang beantragt und mich für das Folgesemester nicht zurückgemeldet. Was kann ich tun?

Sofern Sie nur dann das Studium an der JGU Mainz fortsetzen möchten, wenn Sie auch eine Zulassung zu dem für das Folgesemester beantragten Studium erhalten, warten Sie den Erhalt des (Zulassungs- oder Ablehnungs-)Bescheides ab und entnehmen diesem die Informationen zum weiteren Vorgehen.

Sofern Sie das Studium an der JGU Mainz auch dann fortsetzen möchten, wenn Sie keine Zulassung zum für das Folgesemester beantragten Studium erhalten, also im bisherigen Studium weiterstudieren möchten, zahlen Sie bitte innerhalb der Rückmeldefrist den Semesterbeitrag bzw. innerhalb der Frist für die verspätete Rückmeldung den Semesterbeitrag inkl. der fällig gewordenen Säumnisgebühr.

3. Ich studiere bereits an der JGU in einem Doppelstudium und möchte einen Studiengang aufgeben. Wie geht das?

Das Abwählen eines Studienganges erfolgt per Papierfachwechselantrag. Diesen finden Sie hier als Download bzw. erhalten ihn per E-Mail oder persönlich im Studierendensekretariat.

4. Ich studiere derzeit im Doppelstudium und möchte einen Studiengang aufgeben und zeitgleich einen Studiengangwechsel in ein zulassungsfreies Fach durchführen. Wie geht das?

Sie stellen einen Antrag auf Fachwechsel  innerhalb der Bewerbungszeiträume über  JOGU-StINe. Melden Sie sich mit Ihrem JOGU-StINe-Account an und klicken dann auf den Button “Bewerbung” > "Meine Bewerbungen" und erstellen Sie eine NEUE Bewerbung, in der Sie angeben, dass Sie einen Fachwechsel beantragen und Ihre neue Fächerkombination angeben. Auf dem Ausdruck des Fachwechselantrags vermerken Sie handschriftlich, dass das Doppelstudium aufgegeben werden soll.

5. Ich studiere derzeit im Doppelstudium und möchte einen Studiengang aufgeben und zeitgleich einen Studiengangwechsel in ein zulassungsbeschränktes Fach durchführen. Wie geht das?

Sie stellen einen Antrag auf Fachwechsel  innerhalb der Bewerbungszeiträume über  JOGU-StINe. Melden Sie sich mit Ihrem JOGU-StINe-Account an und klicken dann auf den Button “Bewerbung” > "Meine Bewerbungen" und erstellen Sie eine NEUE Bewerbung, in der Sie angeben, dass Sie einen Fachwechsel beantragen und Ihre neue Fächerkombination angeben. Zudem bekunden Sie handschriftlich auf dem Antrag welchen Studiengang Sie aufgeben möchten. Das Abwählen eines Studienganges erfolgt in diesem Fall per zusätzlichen Papierfachwechselantrag. Diesen finden Sie hier als Download bzw. erhalten ihn per E-Mail oder persönlich im Studierendensekretariat.

6. Ich möchte mich parallel zum Staatsexamen Lehramt an Gymnasien in das Zertifikatsstudium mit dem Ziel der Erweiterungsprüfung für das Lehramt einschreiben. Wie gehe ich vor?

Sie stellen einen Antrag auf Fachwechsel  innerhalb der Bewerbungszeiträume über  JOGU-StINe. Melden Sie sich mit Ihrem JOGU-StINe-Account an und klicken Sie dann auf den Button “Bewerbung” > “Meine Bewerbung”). Im Bewerbungsformular ist als Antwort auf die Frage „Was wollen Sie tun? Studiengang/Fach wechseln oder weitere Studium aufnehmen?“, „Weiteres Studium aufnehmen“ auszuwählen. Des Weiteren geben Sie das Fach an, das Sie als Erweiterungsfach hinzunehmen möchten mit dem Abschluss B.Ed. Danach auf Abschluss ändern > Fach erneut eingeben > Bei Abschluss Erweiterungsfach (Zetrifikatsstudium) auswählen > und dann ganz normal die Bewerbung ausfüllen.

7. Ich bin im Bachelor of Education und/oder Master of Education und zusätzlich im Zertifikatsstudium mit dem Ziel der Erweiterungsprüfung für das Lehramt eingeschrieben. Ich möchte eine Fachwissenschaft mit dem Erweiterungsfach oder umgekehrt tauschen. Was kann ich tun?

In diesem Fall sind zwei Fachwechselanträge zu stellen; der erste für den Wechsel der Fachwissenschaft und der zweite für den Wechsel des Erweiterungsfachs. Auf dem Ausdruck des Antrags für das zweite Fach ist durch den Bewerber handschriftlich kenntlich zu machen, dass es sich um einen Fächertausch handelt (mit Verweis auf die Bewerbungsnummer der 1. Bewerbung). Da sich der Abschluss ändert, müssen Fachsemestereinstufungen für beide Fächer vorgelegt werden.

8. Ist ein Fachwechsel in ein Zweitstudium oder eine Promotion möglich, wenn das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt?

Ein Fachwechsel kann dennoch durchgeführt werden, wenn der/die Studierende eine Bestätigung vom zuständigen Prüfungsamt einreicht, dass sie/er die letzte Prüfung absolviert und das Studium bestanden hat (das reine Prüfungsdatum ist nicht ausreichend!).

9. Ist eine Mehrfacheinschreibung in den gleichen Studiengang und Mehrfachverwertung erworbener Leistungen möglich?

Die Möglichkeit zur Mehrfacheinschreibung in den gleichen Studiengang (bei zulassungsfreien Studiengängen) und die Mehrfachanrechnung erworbener Leistungen, sofern keine wesentlichen Unterschiede bestehen, ist möglich. Einer Anrechnung gleichwertiger Leistungen aus dem B.A. für den B.Ed. und umgekehrt steht damit nichts im Wege.

Beispiele für Mehrfacheinschreibung in den gleichen Studiengang:

1.Studiengang: B.A. Kernfach American Studies, Beifach Germanistik

2. Studiengang: B.A. Kernfach American Studies, Beifach Philosophie

oder

1. Studiengang B.A. Kernfach American Studies, Beifach Germanistik

2. Studiengang B.A. Kernfach British Studies; Beifach Germanistik

10. Ich bin im Magister eingeschrieben und möchte die Hauptfächer tauschen. Ist das möglich?

Ja, dies ist möglich. Wir empfehlen bis zur Rückmeldefrist sich mit einem formlosen Schreiben im Rahmen der persönlichen Sprechstunde vor Ort an die Sachbearbeitung im Studierendensekretariat zu wenden, oder alternativ per E-mail an studsek@uni-mainz.de, oder Post.

11. Ist ein Fachwechsel möglich, wenn das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt?

Ja, Sie können den Fachwechsel fristgerecht beantragen, die Vorlage eines Zeugnisses ist dafür nicht notwendig. Es ist ausreichend, wenn Sie einen Nachweis vom Prüfungsamt vorlegen aus dem hervorgeht, dass das Studium bestanden wurde und die Zeugniserstellung noch Zeit in Anspruch nimmt.

Fragen, die sich nicht über die FAQs zum Thema Fachwechsel auf der Homepage beantworten lassen, erfragen Sie bitte im Rahmen der persönlichen Sprechstunde vor Ort im Studierendensekretariat, oder alternativ per E-mail an studsek@uni-mainz.de.