Finanzierung und Förderung

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu den Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums.

Was kostet das Studium?

BAföG

Studiengebühren

Studienkredite

Stipendien/Stiftungen

Arbeiten neben dem Studium

 

Hilfe bei finanzieller Notlage
Studierende, die unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind, finden beim Studierendenwerk Mainz verschiedene Hilfsangebote.

Der Arbeitsbereich für Soziales des AStA ist ebenfalls Ansprechpartner, wenn Studierende in finanzieller Not sind. Dort Können Studierende Hilfe in Form von bspw. zinslosen Darlehen, Freitischen und (sachmittel-) gebundenen finanziellen Hilfen (zum Beispiel für den Semesterbeitrag) erhalten. Zusätzlich bietet der Arbeitsbereich neben einer allgemeinen Beratung zur Studienfinanzierung auch eine BAföG-Erstberatung an.
Neben dieser Sozialberatung werden auch – jeweils kostenfrei – eine allgemeine Rechtsberatung und eine spezifische Mietrechtsberatung angeboten.

Wichtige Zusatzinformation für ausländische Studierende: In Deutschland ist es nicht üblich, regelmäßige Zahlungen – z.B. die Miete und den Beitrag für die Krankenkasse – bar oder per Scheck zu bezahlen. Statt dessen lässt man das Geld regelmäßig und automatisch von einem Girokonto abbuchen. Auch der Semesterbeitrag kann nur überwiesen werden, Sie können das Geld nicht bar an der Universität Mainz bezahlen.

 

 

 



Werbung


Mehr zum Thema BAföG und Studienfinanzierung kann man auf Finanzfrage.net erfahren.