Formale Voraussetzungen

Haben Sie einen oder mehrere der folgenden Abschlüsse?
  1. einen ausländischen Hochschulabschluss, der direkt promotionsberechtigt ist,
  2. zwei ausländische Hochschulabschlüsse, die aufeinander aufbauen, z.B. Bachelor und Master,
  3. einen ausländischen Bachelor oder vergleichbaren Abschluss plus einen deutschen fremdsprachigen Abschluss in einem Aufbaustudiengang.
Mit diesen Abschlüssen hat die Bewerbung für ein Promotionsstudium an der JGU zwei Teile:
  1. Sie beantragen die Anerkennung Ihrer ausländischen Vorbildungsnachweise bei der Universität Mainz und reichen alle bisher erworbenen ausländischen Hochschulzeugnisse ein, und zwar die Verleihungsurkunde(n) und das Transcript / die Transcripts.
  2. Sie bewerben sich online um einen Studienplatz.

Vorab können Sie auf anabin unverbindlich nachschauen, ob Ihre bisher erworbenen ausländischen Hochschulzeugnisse Sie wahrscheinlich zu einer Promotion an der Universität Mainz berechtigen. Wenn eine Gleichwertigkeit Ihrer bisher erworbenen ausländischen Hochschulzeugnisse mit einem deutschen Universitätsabschluss besteht, dann können Sie sich darum bemühen, einen Betreuer / eine Betreuerin für Ihr Promotionsvorhaben zu finden. Danach oder parallel dazu beantragen Sie die Anerkennung Ihrer ausländischen Vorbildungsnachweise bei der Abteilung Internationales.

Wenn Zweifel daran bestehen, dass Ihre bisher erworbenen ausländischen Hochschulzeugnisse Sie zu einer Promotion an der Universität Mainz berechtigen, dann beantragen Sie unbedingt zuerst die Anerkennung Ihrer ausländischen Vorbildungsnachweise bei der Abteilung Internationales. Erst wenn Sie die Anerkennungsurkunde der Universität Mainz erhalten und diese bestätigt, dass Sie promotionsberechtigt sind, sollten Sie anfangen, einen Betreuer / eine Betreuerin für Ihr Promotionsvorhaben zu finden und senden Sie dem Betreuer / der Betreuerin eine Kopie der Anerkennungsurkunde der Universität Mainz.

Bitte beachten Sie auch die Länderhinweise!