Geistes- und Sozialwissenschaften

Im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften werden folgende Integrierte Studienprogramme angeboten:

Binationales Studienprogramm Mainz - Dijon

Im Integrierten Deutsch-Französischen Studiengang wird das Studium teilweise an der JGU und teilweise an der Partnerhochschule in Dijon absolviert; es schließt sowohl mit dem deutschen als auch dem französischen Hochschulabschluss ab.
Vorausgesetzt werden gute Französischkenntnisse und überdurchschnittlicher Leistungswille, Flexibilität, Eigeninitiative sowie Bereitschaft dem sehr straff organisierten Studienplan zu folgen. 

Beteiligte Studienfächer im Studiengang Master of Education

Deutsch / Allemand, Englisch / Anglais, Französisch / Lettres modernes, Geographie / Géographie, Geschichte / Histoire, Philosophie/Ethik (dt.-frz. Studiengang)

Die Teilnahme am Integrierten Studiengang Master of Education setzt einen Abschluss im integrierten Bachelorstudiengang (B.Ed.) voraus.

Die Prüfungsordnung regelt die Anforderungen, Verfahren und Bewertung der Modulprüfungen und Abschlussmodulprüfungen.

Beteiligte Studienfächer im Studiengang Master of Arts

Französiche Literaturwissenschaft und Kulturkontakte / Lettres modernes, Germanistik / Études germaniques, American Studies / Études anglophones, Geschichte (Neuzeit) / Histoire moderne et contemporaine, Geschichte (Mittelalter) / Histoire médiévale, Alte Geschichte / Histoire ancienne, Philosophie / Philosophie: imaginaire et rationalité, Komparatistik / Lettres modernes, Italienische Literaturwissenschaft und Kulturkontakte / Études italiennes, Kunstgeschichte / Histoire de l'art

Die Teilnahme am Integrierten Studiengang Master of Art ist auch ohne einen Abschluss im integrierten Bachelorstudiengang (B.A.) möglich.

Studiengang/Abschlüsse Master of Education und Master of Arts in Mainz und Master in Dijon
Partnerhochschule
Université de Bourgogne, Dijon
Studienbeginn im Wintersemester und Sommersemester möglich, für den Studiengang Master of Arts wird der Studienbeginn zum Wintersemester empfohlen

Ausführliche Informationen zum Studienaufbau hält das Dijonbüro für Sie bereit.

Binationales Studienprogramm Mainz - Kaunas (mit weiteren assoziierten Partnern)

Der Studiengang International M.A. in Sociolinguistics and Multilingualism richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines B.A. (oder äquivalenten Abschlusses) in den Geistes- oder Sozialwissenschaften (mit einem Anteil von mindestens 30 LP im linguistischen oder philologischen Bereich), die einen EU-orientierten Berufsweg planen und gute Englischkenntnisse (Niveau B2) mitbringen.
Die Studieninhalte behandeln multi- und soziolinguistische Themen des Sprachraums „Ostsee“, wie beispielsweise sprachliche Variation, Identität, Nationalsprachen vs. Minderheiten- und Migrantensprachen, soziale, linguistische und regionale Einflussfaktoren, historisches Erbe, das Verhältnis zwischen Individuum, Gruppe, Nation und Gesellschaft und die daraus resultierende Beziehung von Sprachgebrauch und gesellschaftlicher Struktur.

Beteiligtes Studienfach im Studiengang Master of Arts

International M.A. in Sociolinguistics and Multilingualism

Studiengang/Abschlüsse Master of Arts in Mainz und Master of Arts in Kaunas
Partnerhochschule
Vytautas Magnus Universität (Kaunas, Litauen)

weitere assoziierte Partnerhochschulen, die ein zusätzliches Lehrangebot zur Verfügung stellen:
  • Tartu Universität (Estland)
  • Universität Stockholm (Schweden)
Studienbeginn nur im Wintersemester

Ausführliche Informationen hält der Forschungs- und Lehrbereich Sprachen Nordeuropas und des Baltikums für Sie bereit.

Trinationales Studienprogramm Mainz - Dijon - Opole

Der Studiengang European Studies richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines B. A. (oder äquivalenten Abschlusses) in Sozial-, Rechts-, Wirtschafts-, Medien- oder Kommunikationswissenschaften, Geschichte, Philosophie oder Kulturwissenschaften (jeweils mit einem Anteil von mindestens 65 LP in Politikwissenschaft oder Jura), die einen EU-orientierten Berufsweg planen und gute Sprachkenntnisse mitbringen: Englisch auf Niveau B2 und Französisch auf Niveau B1 sind Zugangsvoraussetzungen (Kenntnisse in Deutsch und Polnisch werden nicht vorausgesetzt).

Beteiligtes Studienfach im Studiengang Master of Arts

European Studies

Studiengang/Abschlüsse Master of Arts in Mainz, Master in Dijon und Magister Politologii in Opole
Partnerhochschulen
Université de Bourgogne, Dijon (Frankreich) und Uniwersytet Opolski, Opole (Polen)
Studienbeginn nur im Wintersemester

Ausführliche Informationen zum Studienaufbau hält das Institut für Politikwissenschaft für Sie bereit.

Internationales Studienprogramm Mainz - Swansea - Prague - Leuven - Olympia - Barcelona

Das Erasmus Mundus Joint Degree Programm  Master of Arts in Sports Ethics and Integrity (MAiSI) richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines B. A. (oder äquivalenten Abschlusses) aus den Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Management, Disability Studies, Ethik, Politikwissenschaft, Geschichte, Rechtswissenschaft, Philosophie, Sozialwissenschaften oder Bewegungswissenschaften, die vertiefte wissenschaftliche Fachkenntnisse im Fachgebiet der Ethik und Integrität im Sport erlangen möchten. Der englischsprachige Studiengang setzt einen guten Studienabschluss (Note 2,0) sowie den Nachweis von entsprechenden Englischkenntnissen (IELTS) voraus.

Ausführliche Informationen zum Studienaufbau erhalten Sie beim Institut für Sportwissenschaft sowie auf der Projektseite.

Beteiligtes Studienfach im Studiengang Master of Arts

Sports Ethics and Integrity

Studiengang/Abschlüsse Master of Arts
Partnerhochschulen
Swansea University (Vereinigtes Königreich), Katholieke Universiteit Leuven (Belgien), Universitat Pompeu Fabra Placa de la Mercè, Barcelona (Spanien), University of Peloponnisos (Griechenland), Charles University in Prague (Tschechische Repuplik)
Studienbeginn nur im Wintersemester