Kinder- und Jugendliteratur-/Buchwissenschaft (M.A.)

Das Wichtigste auf einen Blick:

 

Abschluss:

Master of Arts (M.A.)

Regelstudienzeit:

4 Semester

Studienbeginn:

Wintersemester

Zulassungsbedingungen:

zulassungsbeschränkt (Eignungsprüfung)

Bewerbung:

über das das Zentrale Online Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der GU Frankfurt

zum Bewerbungsverfahren

Bewerber/innen mit ausländischen Zeugnissen:Unterrichtssprache: Deutsch
Erforderlicher Sprachnachweis: DSH-2

Bewerbungsfrist:

Wintersemester: 01.05. - 30.06.

vorausgehende Bachelor:

Buchwissenschaft (B.A.)

oder andere geisteswissenschaftliche Bachelorabschlüsse (s.u.)

Homepage:

Masterstudiengang Kinder- und Jugendliteratur-/Buchwissenschaft

Fachbereich:

Fachbereich 05 - Philosophie und Philologie


Fachbereich 10 - Neue Philologien (GU)

Prüfungsordnung:

Die Prüfungsordnung regelt die Anforderungen, Verfahren und Bewertung der Modulprüfungen und Abschlussmodulprüfungen.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung stellt in Hessen sowie Rheinland-Pfalz die Voraussetzung zur Einrichtung und Weiterführung von Studiengängen dar.

Gegenstand

Beim Masterstudiengang Kinder- und Jugendliteratur-/Buchwissenschaft handelt es sich um ein gemeinsames Studienangebot des Instituts für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (GU) und des Gutenberg-Instituts für Weltliteratur und schriftorientierte Medien / Abteilung Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) im Rahmen der strategischen Allianz Rhein-Main Universitäten.
Wissenschaftliche Leitidee des Studiengangs ist, dass sich Kinder- und Jugendmedien in ihrer historischen und aktuellen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung nur im Zusammenspiel von literatur-, kultur-, buch- und weiteren medienwissenschaftlichen Fragestellungen erfassen lassen. Aus diesem Grund bringt dieser Studiengang Buchwissenschaft (JGU) einerseits und Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft (GU) andererseits zusammen.

Studienaufbau

Der Masterstudiengang Kinder- und Jugendliteratur-/Buchwissenschaft gliedert sich in folgende Module bzw. zentrale Studieninhalte:
1. und 2. Semester: Erweiterungsphase

  • Interdisziplinäres Einstiegsmodul zum Gegenstand Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft/Buchwissenschaft
  • Geschichte, Themen, Formen der Kinder- und Jugendliteratur- und -medien
  • Lesen im digitalen Zeitalter
  • Diachrone Perspektiven der Buchwissenschaft
  • Medienkulturen, -wandel und Medienkritik
  • Literatur- und Kulturtheorien, Kindheits-, Jugend-, Alters-, und Generationendiskurse (Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft)
  • Forschungs- oder berufsbezogenes Modul

3. und 4. Semester: Projektphase

  • Der Verlag als Wirtschafts- und Medienunternehmen (Schwerpunkt: Buchwissenschaft)
  • Freies Modul / Zusatzqualifikationen aus benachbarten Fächern der JGU oder GU
  • Interdisziplinäres Abschlussmodul zum Gegenstand Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft/Buchwissenschaft

Das Curriculum beginnt mit einem interdisziplinären Einstiegsmodul zur Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft/Buchwissenschaft. Es folgen fünf vertiefende Pflichtmodule. Davon finden zwei literatur-/kulturwissenschaftliche Module in Frankfurt statt, die sich mit Themen und Formen der Kinder- und Jugendliteratur in diachroner wie synchroner Perspektive auseinandersetzen und zudem Aspekte von Medienkulturen und Medienwandel fokussieren. Die zwei buchwissenschaftlichen Module in Mainz erörtern ihrerseits diachrone Perspektiven der Buch- und Verlagswissenschaft einschließlich empirischer Forschungen zum Lesen im digitalen Zeitalter sowie mediale Transformationsprozesse im Kontext der Digitalisierung.

Mit der Wahl des sechsten Moduls differenziert sich der Studiengang nach den Schwerpunkten Buchwissenschaft bzw. Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft aus. Die Studierenden wählen entweder ein Pflichtmodul mit literatur- /kulturwissenschaftlicher Fokussierung zu Medien- und Kulturtheorien und Kindheits- und Jugenddiskursen in Frankfurt oder ein verlagsbezogenes Modul in Mainz. Modul 7 bietet Wahlmöglichkeiten zur Vertiefung von individuellen Forschungsinteressen aus benachbarten Fächern der Universitäten Mainz und Frankfurt. Modul 8 ermöglicht Studierenden forschungs- oder berufsorientierte Projektarbeit bzw. Praktika und Anschlussmöglichkeiten zu außeruniversitären Partnereinrichtungen.

Das Studium schließt mit einem gemeinsamen Modul ab, dass die Masterarbeit und -prüfung beinhaltet.

Zugangsvoraussetzungen

Nachweis eines geisteswissenschaftlichen Bachelorabschlusses mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern oder eines gleichwertigen Studienabschlusses an einer Hochschule in Deutschland oder im Ausland.

Kenntnisse im Bereich der Buchwissenschaft, der Germanistik oder einer neueren Philologie oder einer Medienwissenschaft im Umfang von 60 Leistungspunkten sind ebenfalls nachzuweisen

Bei Studienbewerberinnen oder Studienbewerbern, die weder ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschen Einrichtung noch einen Abschluss in einem deutschsprachigen Studiengang erworben haben, ist der Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau der "Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH)" erforderlich.

Auswahlverfahren

Die Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang nehmen an einem Auswahlverfahren teil. Die Zulassung zum Studiengang erfolgt nach einer Rangfolge, die auf der Grundlage der Bachelornote sowie der Note des fachspezifischen Studierfähigkeitstests gebildet wird.

Der Studierfähigkeitstest erfolgt in Form einer E-Klausur in Frankfurt und prüft Kenntnisse zu Grundlagen, aktuellen Forschungsdiskursen sowie Trends und Marktentwicklungen im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur.

Nähere Informationen zum Studierfähigkeitstest finden Sie hier.

Auslandsstudium

Den Studierenden des Masterstudiengangs wird ein Auslandsstudium oder ein Auslandspraktikum empfohlen, es ist jedoch nicht verpflichtend vorgesehen. Für ein Auslandssemester können die ERASMUS-Verträge der JGU und der GU Frankfurt genutzt werden.

Ein Auslandsstudium erfolgt in der Regel in Form eines Auslandssemesters oder eines ganzen Studienjahres. Es kann individuell organisiert werden, d.h. der/die Studierende wählt eine Hochschule im Ausland, die den eigenen Bedürfnissen entspricht, und finanziert den Studienaufenthalt selbst oder über Auslands-BAföG. Darüber hinaus gibt es im Rahmen von Bildungsprogrammen mehr oder minder fest organisierte Auslandsstudienaufenthalte an ausländischen Hochschulen, die in der Regel durch ein Stipendium gefördert werden. Weiterführende Informationen zu Auslandsaufenthalten finden Sie auf den Seiten der JGU und der GU Frankfurt.

Fremdsprachenkenntnisse

Erforderlich sind ausreichende aktive und passive Kenntnisse der englischen Sprache, die zur Lektüre von englischer Fachliteratur und zur Teilnahme an Lehrveranstaltungen in englischer Sprache befähigen.

Praktika

Ein forschungs- oder berufsorientiertes Praktikum kann im Rahmen des achten Moduls ins Masterdstudium eingebracht werden und bietet Anschlussmöglichkeiten zu außeruniversitären Partnereinrichtungen.

Praktika als wichtige Schnittstelle zwischen Universität und Beruf helfen Ihnen sowohl bei Ihrer Berufs- als auch bei Ihrer Studienplanung. Sie lernen mögliche Berufsfelder kennen, wenden im Studium erworbenes Wissen praktisch an und können während des Praktikums feststellen, ob der Arbeitsalltag Ihren beruflichen Vorstellungen und Interessen überhaupt entspricht. Praktika vermitteln zudem wichtige Zusatzqualifikationen, erste Berufserfahrungen und Kontakte zu potenziellen späteren Arbeitgebern.

Weitere Informationen rund ums Praktikum sowohl im Inland als auch im Ausland erhalten Sie im Portal des Career Service.

Information | Beratung | Orientierung

Beratung zur Studienwahl, Bewerbung, etc. erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung in Frankfurt und Mainz.

Für fachspezifische Informationen und Beratung zur Studienplanung und Anerkennungen im Fach, wenden Sie sich an die Studienfachberatung am Institut für Jugendbuchforschung in Frankfurt sowie der Mainzer Buchwissenschaft.

Bei organisatorischen Fragen zur Anmeldung für Prüfungen im Masterstudiengang (Prüfungsmanagement) wenden Sie sich bitte an das zuständige Studienbüro des Fachbereichs 05 der JGU oder an das Prüfungsamt (Philprom) der GU Frankfurt.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie außerdem unter www.ma-kjl-buwi.uni-mainz.de.

Berufsfelder

Kinder- und jugendliterarisches Verlagswesen, Redaktionen und Agenturen, Rundfunk- und Fernsehanstalten, Kinder- und Jugendtheater, Presseabteilungen, Fachpublizistik, Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur-Forschung, Öffentlichkeits- und PR-Abteilung in Kultureinrichtungen, Literatur- und Leseförderung, Buchhandel, Bibliotheken, Museen, Archive u. a. Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Datenbank mit aktuellen Informationen zu Tätigkeitsfeldern: www.berufenet.arbeitsagentur.de