Registrierung und Einschreibung

Wenn Sie an der JGU promovieren möchten, unterliegen Sie grundsätzlich gemäß §34 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz einer Registrierungspflicht. Zusätzlich können Sie sich als Promotionsstudierende*r immatrikulieren. Damit erhalten Sie den regulären Studierendenstatus mit allen diesbezüglichen Rechten (z.B. Semesterticket) und Pflichten (z.B. Zahlung des Semesterbeitrags).

Promotionsanwärter*innen mit ausländischen Vorbildungsnachweisen benötigen zudem eine Anerkennungsurkunde.

1. Stellen Sie den Antrag im Online-Portal Jogustine.

Innerhalb des Antrags müssen Sie Thema und Betreuer*in der Doktorarbeit angeben.

Den Antrag auf Annahme als Promotionsstudierende*r und Registrierung können Sie jederzeit stellen.

2. Drucken Sie den Antrag aus und unterschreiben Sie ihn.

3. Legen Sie den Antrag zur Unterschrift dem Betreuer oder der Betreuerin vor.

4. Den vollständigen Antrag inklusive aller Unterlagen reichen Sie im Dekanat des zuständigen Fachbereichs ein.

Sie erhalten einen Annahmebescheid als schriftliche Bestätigung. Die Registrierung wird durch den Studierendenservice durchgeführt. Die Bearbeitungszeit beträgt einige Wochen.

Sobald die Immatrikulation durchgeführt wurde, erhalten Sie Daten zur Freischaltung Ihres studentischen Jogustine-Accounts per Post. Im passwortgeschützten Servicebereich können Sie ihre Studienbescheinigungen abrufen, Ihr Semesterticket wird Ihnen postalisch zugeschickt.

Fristen

Wintersemester
(01.10.-31.03.)
Sommersemester
(01.04.-30.09.)
Bewerbungsfrist für an der JGU eingeschriebene Personen 1. September 1. März
Bewerbungsfrist für bisher noch nicht an der JGU eingeschriebene Personen Bewerbung jederzeit möglich Bewerbung jederzeit möglich

Vorgehen

Geben Sie im Online-Antrag bitte an, dass Sie zusätzlich zur Annahme als Promovierende*r auch eingeschrieben werden möchten.

Drucken Sie den Antrag aus, unterschreiben ihn und legen ihn Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin zur Unterschrift vor.

Den vollständigen Antrag inklusive aller in der Checkliste genannten Unterlagen reichen Sie im Dekanat des zuständigen Fachbereichs an.

Ihr Antrag wird nach der schriftlichen Bestätigung über die Annahme als Promovierende*r vom Dekanat mit weiteren erforderlichen Unterlagen an den Studierendenservice weitergeleitet.

Wenn Sie bisher noch nicht an der JGU eingeschrieben sind:

Sie erhalten erhalten nach ca. 2-3 Wochen einen Zulassungsbescheid des Studierendenservice für Ihr Promotionsstudium in Jogustine. Diesem Bescheid können Sie weitere Informationen zum Vorgehen und einzureichenden Unterlagen entnehmen.

Sobald die Immatrikulation durchgeführt wurde, erhalten Sie Daten zur Freischaltung Ihres studentischen Jogustine-Accounts per Post. Im passwortgeschützten Servicebereich können Sie ihre Studienbescheinigungen abrufen, Ihr Semesterticket wird Ihnen postalisch zugeschickt.

Wenn Sie bereits an der JGU eingeschrieben sind:

Sofern Sie fristgerecht den Semesterbeitrag für das folgende Semester gezahlt haben, werden Sie in das Promotionsstudium umgeschrieben und erhalten Ihre neuen Semesterbescheinigungen in Jogustine.

In diesem Fall können Sie zum Folgesemester der Registrierung einen Antrag auf die Immatrikulation als Promotionsstudierende*r stellen. Diesen Antrag stellen Sie ebenfalls über Jogustine.

Die Registrierung endet automatisch mit

  • dem Abschluss des Promotionsverfahrens,
  • dem Abbruch des Promotionsverfahrens,
  • dem Widerruf der Annahme oder
  • der Registrierung an einer anderen Hochschule.