Recht und Wirtschaft

Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaft befasst sich mit dem geltenden Recht in seiner Gesamtheit (Parlamentsgesetze, Verordnungen, völkerrechtliche Verträge etc.). Dabei geht es um dessen Auslegung und Anwendung auf alle Sachverhalte des alltäglichen Lebens (Beziehungen und Probleme von Bürgern, Staat und Organisationen). Gegenstand des rechtswissenschaftlichen Studiums sind die rechtsdogmatischen Fächer (Hauptgebiete des geltenden Rechts: Bürgerliches Recht, Strafrecht, Öffentliches Recht), rechtswissenschaftliche Methoden, philosophische, geschichtliche und gesellschaftliche Grundlagen des Rechts (Grundlagenfächer).

Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik

Ein Fall für angehende Topmanager? Welche Inhalte prägen das Studium der Wirtschaftswissenschaften? Wieso spielt Mathematik eine wichtige Rolle? Was unterscheidet BWL von VWL? Und was beinhaltet das Studium der Wirtschaftspädagogik?

Anmeldebutton